Take this Lollipop: der echte Facebook-Horror

Ein Werbe-Regisseur zeigt der Social-Media-Branche, wie viral wirklich funktioniert. Jason Zada, eigentlich verantwortlich für etliche Werbefilme, hat mit einer kleinen Idee und mit Hilfe der Facebook-API die wohl gruseligste Facebook-App der Social-Media-Welt geschaffen. “Take this Lollipop” nimmt die Privacy-Debatte zum Anlass und enführt den User mit einem interaktiven Clip, der seinesgleichen sucht, in die Psyche eines Stalker, der ein neues Opfer gefunden hat: Sie selbst.

Anzeige

Um die App zu starten, benötigt “Take this Lollipop” Zugriff auf Ihre Daten. Zada verspricht, die Daten zu keinerlei Werbezwecken zu nutzen. “Ich liebe einfach Halloween”, erklärt der Regisseur, der sich mit Spots für Dell und Adidas einen Namen gemach hat, im Interview mit der New York Times.

Haben Sie der App den Zugriff auf Ihre Profildaten via Facebook Connect gewährt, startet kurz Zeit später der Film mit dem US-Schauspieler Bill Oberst Jr. in der Hauptrolle.

Mitte Oktober gestartet, hat sich das Projekt längst zum Web-Erfolg entwickelt. Mittlerweile haben über sechs Millionen User den Facebook-Streifen geliked. Weitaus mehr dürften die App ausprobiert haben.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige