Heumann und Jochum zu Kempertrautmann

Paukenschlag in der Agenturszene: Jung von Matt verliert mit Karen Heumann und Kreativchef Armin Jochum zwei seiner fünf Vorstandsmitglieder an die Konkurrenz. Beide steigen als vollwertige Partner neben den Gründern André Kemper und Michael Trautmann bei Kempertrautmann ein. Zum Einstand von Heumann und Jochum am 1. Juli 2012 erhält die Agentur eine neue Gesellschaftsform und wird zur Aktiengesellschaft.

Anzeige

Die unternehmerische Verantwortung werden sich dann laut Hausmitteilung die Vorstände Karen Heumann (Strategie), Armin Jochum (Kreation) und Michael Trautmann (Beratung) teilen. Firmengründer André Kemper wechselt zum 1. Juli 2012 in den Aufsichtsrat, bleibt dem Unternehmen und den von ihm betreuten Kunden aber weiterhin verbunden.

Die vier künftigen Partner werden gleichermaßen am Unternehmen beteiligt sein. Verbunden mit diesem Schritt sei laut Kempertrautmann auch die inhaltliche Weiterentwicklung der Agentur, die durch Aufnahme der Partner Heumann und Jochum in den Agenturnamen zusätzlich unterstrichen werden soll.

Der Abgang von Heumann dürfte Jung von Matt schwer treffen. So galt die Vorzeigemanagerin als prominentes Aushängeschild der Agentur, ist sie doch der einzige weibliche Vorstand in der von Männern dominierten Agenturszene. Während ihrer Zeit bei JvM konnte sie unter anderem Mercedes-Benz als Kunden gewinnen.
Jochum gilt als wichtiger Kreativer in der Szene. Lange Zeit als Nachfolger von Agenturgründer Jean-Remy von Matt gehandelt, machte sich Jochum als Kreativchef schnell einen Namen. Während seiner Zeit bei JvM hagelte es die begehrten Cannes-Löwen im Dutzend.

André Kemper: „Mit Karen und Armin konnten wir zwei herausragende Figuren der deutschen Werbe- und Kommunikationslandschaft für uns gewinnen. Ein entscheidender evolutionärer Schritt für unsere Agentur, der mich stolz macht.“ Michael Trautmann zum Wechsel: „Dies ist eine neue Zündstufe für unsere Agentur. Ich freue mich darauf, mit Karen und Armin gemeinsam die Erfolgsgeschichte weiterzuschreiben.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige