Studie: nette Kollegen wichtiger als Gehalt

Sind die Kollegen nett, macht die Arbeit gleich mehr Spaß: Den meisten Deutschen ist ein gutes Betriebsklima offenbar wichtiger als ein hohes Gehalt und gute Aufstiegschancen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Online-Umfrage des Personaldienst­leisters Unique. Einen Monat lang konnten Arbeitnehmer darüber abstimmen, ob Spaß, Gehalt oder Kollegen die eigene Arbeit angenehmer machen. Die Erkenntnis: Für über die Hälfte der Befragten sind Faktoren wie Kollegialität oder berufliche Erfüllung am wichtigsten.

Anzeige

Geld allein macht nicht glücklich: Neben einer guten Bezahlung ist deutschen Arbeitnehmern vor allem ein gutes Verhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten wichtig. So ist es für 40 Prozent der Befragten von besonderer Bedeutung, sich mit den Kollegen gut zu verstehen.

„Das Ergebnis unserer Umfrage zeigt, dass sich Arbeit nicht alleine auf materielle  Gesichtspunkte reduzieren lässt, sondern soziale und persönlichkeitsbildende Faktoren mindes­tens genauso wichtig für die Beschäftigten sind. Das ist unbedingt zu berücksichtigen, wenn es darum geht, ein positives Arbeitsumfeld zu schaffen“, sagt Marcus Schulz, Geschäftsführer von Unique Personalservice.
„Natürlich ist für die Jobzufriedenheit eine gute Bezahlung ebenfalls wichtig. Dumpinglöhne und das Untergraben von Gesundheit und Arbeitsmoral sind kontraproduktiv. Auch die Personaldienstleistungsbranche ist hier angehalten, durch Mindestlöhne und Tarifverträge die Arbeit der Menschen wertzuschätzen“, so Schulz weiter.

Auch die Sinnhaftigkeit der Beschäftigung sowie die Möglichkeit, sich im Beruf selbst zu verwirklichen, werden hoch geschätzt: Solange die Arbeit als erfüllend erlebt wird, ist alles gut, betonen jedenfalls 24 Prozent der Befragten. 36 Prozent der Teilnehmer definieren Zufriedenheit im Job über ihr Gehalt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige