Christoph Keese

Christoph Keese, Konzerngeschäftsführer Public Affairs bei Axel Springer, über das massive kopieren von Online-Journalismus und gewerbsmäßig betriebene Webseiten, die eingescannten Zeitschriften im Netz anbieten

Anzeige

Nutzerfreundliches Urheberrecht bedeutet politisch meist nichts anderes, als diese Praxis endgültig legalisieren zu wollen und die Kreativen sowie ihre Verlage dauerhaft zu enteignen

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige