Condé Nast bringt Myself nach Italien

Über die Alpen: Condé Nast bringt seinen Frauen-Lifestyle-Titel Myself an die italienischen Kioske. Ab der November-Ausgabe erscheint das Heft dort monatlich. Chefredakteurin der italienischen Myself wird Valeria Corbetta.

Anzeige

"Ich wüsste nicht, welche Nachricht mich in den letzten Wochen mehr begeistert hat, als der Launch von myself in Italien", sagt Sabine Hofmann, Chefredakteurin von Myself Deutschland. "Seit der ersten Ausgabe vor sechs Jahren stecken wir jeden Monat all unser Herzblut und unsere Kreativität in den Titel. Nun zu sehen, wie myself international weiterentwickelt wird, ist für mich als Chefredakteurin eine besondere Freude."
Manuela Kampp-Wirtz ergänzt: "Myself ist die erste in Deutschland entwickelte Zeitschriftenmarke, die von Condé Nast internationalisiert wird. Im dicht besetzten Marktumfeld des Frauensegments ist es uns gelungen, eine Marktlücke zu besetzen. Es ist für uns ein großes Kompliment, dass der Erfolg von myself im Leser- und Werbemarkt und das sehr eigenständige Konzept des Titels auch in weiteren Condé Nast-Märkten als aussichtsreich und zukunftsträchtig beurteilt wird."
In Deutschland erreichte die Myself im zweiten Quartal 2011 einen Gesamtverkauf von 277.177 Exemplaren. Davon wurden über den Einzelverkauf 155.957 Hefte abgesetzt. Im Vergleich zum Vorjahr verlor der Titel 12 Prozent an Auflage. Im 5-Jahres-Trend sind es hingegen 12 Prozent im Plus.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige