Hälfte der Personalverantwortlichen googelt Bewerber

Die Google-Suche wird für Personaler immer wichtiger. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Branchenverbandes Bitkom hervor.

Anzeige

Demnach sucht mehr als jeder zweite Personaler (52 Prozent) im Web nach weiterführenden Informationen zu Besuchern.  In erster Linie über Google und Yahoo. Jeder Fünfte nutzt außerdem Business-Portale wie Xing und LinkedIn. Rund 19 Prozent erklärten, im Rahmen der Beurteilung auch auf Facebook und anderen Social Networks nach weiteren Informationen zu Bewerbern zu suchen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige