Anzeige

Bild präsentiert „Nobelpreis-Bibliothek“

Diesmal ist auch die Bild auf der Buchmesse vertreten. In Frankfurt präsentieren am heutigen Freitag Ulrich Wickert und der stellvertretende Chefredakteur, Florian von Heintze, die neue "Nobelpreis-Bibliothek" der Boulevard-Zeitung. Wie der Name schon sagt, umfasst die 20-bändige Edition nur Werke vom Nobel-Komitee ausgezeichneten Autoren.

Anzeige

Der Verkaufsstart ist am Montag den 17. Oktober. Ein Einzelband kostet 7,95 Euro, die komplette Box mit Romanen von Heinrich Böll, Thomas Mann, Ernest Hemingway und Albert Camus ist für 99 Euro zu haben.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige