Springer bringt Welt aufs Kindle

Bereits auf dem iPad gehörte die Welt zu den ersten Zeitungen, die das neue Gerät als weiteren Distributionskanal nutzte. Jetzt sind die Berliner die einzige Tageszeitung in Deutschland, die – nach eigener Aussage – "ihre Textinhalte an sieben Tagen der Woche auf dem elektronischen Lesegerät von Amazon" ausliefert.

Anzeige

Die Kindle-Editionen der Welt können ab sofort für 14 Tage getestet werden. Im Anschluss an die kostenlose Einführungsphase kosten Welt und WamS zusammen 29,99 Euro monatlich. Die Kombination aus Welt Kompakt und WamS wird mit 11,99 Euro im Monat berechnet.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige