Beate-Uhse-Film chancenlos gegen „Tatort“

Mit grandiosen Zuschauerzahlen hat der Stuttgarter "Tatort" der Konkurrenz am Sonntag keine Chance gelassen. 9,57 Mio. Leute schalteten den ARD-Krimi ein - die viertbeste "Tatort"-Zahl des laufenden Jahres. Dennoch war der ZDF-Film "Beate Uhse - Das Recht auf Liebe" kein Misserfolg. Immerhin 5,26 Mio. sahen ihn - ein ordentlicher Marktanteil von 15,0%. Auch im jungen Publikum gewann der "Tatort", hier vor "Schwiegertochter gesucht" und dem ProSieben-Blockbuster "Fantastic Four".

Anzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:

2,76 Mio. junge Zuschauer (18,4%) zogen den Stuttgarter "Tatort" den Programmen der Privatsender vor – das ist natürlich ein großartiges, aber kein so herausragendes Ergebnis wie die 9,57 Mio. Seher im Gesamtpublikum. "Günther Jauch" profitierte natürlich von den starken Krimizahlen: Mit 1,18 Mio. 14- bis 49-Jährigen erreichte er gute 9,4% – nur in seiner Premiere am 11. September holte er einen noch besseren Marktanteil. Stark waren im Ersten zudem die 20-Uhr-"Tagesschau" (1,85 Mio. / 14,0%) und die "Lindenstraße" (1,00 Mio. / 9,9%). "Beate Uhse – Das Recht auf Liebe" kam parallel zum Krimi auf immerhin 1,57 Mio. junge Zuschauer und gute 10,6%, die Doku "Beate Uhse – Sex made in Germany" erzielte danach mit 1,49 Mio. sogar 12,3%.

Im Privatfernsehen hieß der klare Prime-Time-Verlierer RTL. Die Free-TV-Premiere "Fame" landete mit 1,72 Mio. jungen Zuschauern zwar vor "Beate Uhse", die erreichten 11,9% sind für RTL aber ein klarer Misserfolg. Besser lief es um 20.15 Uhr für ProSiebens "Fantastic Four", das mit 2,23 Mio. 15,5% einfuhr. Auch die Sat.1-Serien waren erfolgreich: "Navy CIS" mit 2,01 Mio. und 13,5%, "The Mentalist" mit 2,10 Mio. und 14,6%, "Criminal Minds" mit 1,59 Mio. und 15,4%, sowie "Criminal Minds: Team Red" zu später Stunde mit 1,08 Mio. und 17,2%. ProSieben kam mit seinem Spätfilm "Bangkok Dangerous" ebenfalls auf starke Zahlen: 1,27 Mio. reichten ab 22.25 Uhr für 17,3%. Bei RTL rutschten die Infoprogramme nach dem Spielfilm sogar unter die 10%-Marke, dafür gab es bei den Kölnern aber vor 20.15 Uhr Top-Quoten. So lockte "Schwiegertochter gesucht" um 19.05 Uhr 2,23 Mio. bzw. 19,5%, das Formel-1-Rennen in Japan fand bei RTL um 8.05 Uhr 1,74 Mio. junge Zuschauer (47,7%).

In der zweiten Privat-TV-Liga war die kabel-eins-Serie "Two and a Half Men" diesmal das erfolgreichste Programm. Um 20.45 Uhr sahen 1,01 Mio. 14- bis 49-Jährige zu – gute 6,6%. Die 20.15-Uhr-Episode erzielte zuvor mit 0,90 Mio. 6,2%, "Die wilden 70er" blieben ab 21.15 Uhr mit 4,5% und 4,0% aber erneut schwach. Bei Vox kam "Das perfekte Promi Dinner" mit 0,78 Mio. jungen Zuschauern nur auf enttäuschende 5,6%, "Prominent!" war danach mit 0,64 Mio. und 8,0% erfolgreicher. RTL II kam mit dem Klassiker "Jagd auf Roter Oktober" über die Sender-Normalwerte: 0,82 Mio. junge Zuschauer reichten für immerhin 6,1%.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann der "Tatort" wie angedeutet haushoch. Mit 9,57 Mio. Krimifans (26,7%) landete er deutlich vor dem stärksten direkten Konkurrenten "Beate Uhse – Das Recht auf Liebe", den im ZDF 5,26 Mio. auf 15,0% hievten. Zwischen die beiden 20.15-Uhr-Kontrahenten schob sich noch die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten mit 7,17 Mio. Neugierigen (21,8%). Wie im jungen Publikum holte die Doku nach dem Beate-Uhse-Film einen noch besseren Marktanteil: 4,67 Mio. reichten "Beate Uhse – Sex made in Germany" ab 22.05 Uhr für 17,0%. Damit kam sie beinahe auch an "Günther Jauch" heran: Der Talk kam mit 5,01 Mio. und 17,5% aber auch hier auf seine besten Werte seit der Premiere am 11. September.

Im Privatfernsehen hieß das erfolgreichste Programm des Tages unterdessen "Schwiegertochter gesucht": 5,02 Mio. Leute bescherten der Trash-Kuppel-Soap am Vorabend 17,0%. Das Formel-1-Rennen sahen bei RTL um 8.05 Uhr morgens zudem 4,57 Mio. Fans – ein Traum-Marktanteil von 51,6%. Um 20.15 Uhr stürzte RTL aber komplett ab: "Fame" kam mit nur 2,28 Mio. Sehern auf desaströse 6,7%. Besser lief es in der Prime Time für Sat.1 und ProSieben: Sat.1 kam mit "The Mentalist" (3,72 Mio. / 11,1%) und "Navy CIS" (3,71 Mio. / 10,4%) auf die Plätze 10 und 11 der Tages-Charts, ProSieben mit "Fantastic Four" und Werten von 2,82 Mio. bzw. 8,3% immerhin auf Rang 21. "Das perfekte Promi Dinner" schalteten bei Vox unterdessen 1,43 Mio. ein, die "Jagd auf Roter Oktober" bei RTL II 1,36 Mio. und "Two and a Half Men" bei kabel eins 1,17 Mio. bzw. 1,24 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige