Anzeige

Playboy: Feigl leitet Business Development

Gerhard Feigl übernimmt ab sofort die Stelle des Head of Business Development bei der Playboy Deutschland Publishing. Der 34-Jährige wird sich um den Aus- und Aufbau neuer Geschäftsfelder und Erlösmodelle für die Marke Playboy unter dem Dach der Burda-Gruppe kümmern. Er berichtet direkt an den Geschäftsführer Jürgen Feldmann.

Anzeige

Feigl war drei Jahre lang als Geschäftsführer des Zeit Kunstverlages tätig. Bis 2008 war der Diplom-Kaufmann Objektleiter bei der Verlagsgruppe Milchstraße, das zu Hubert Burda Media gehört.
Der Playboy wurde im zweiten Quartal dieses Jahres laut IVW 212.003-mal verkauft. Davon wurden 97.659 Exemplare am Kiosk und 72.836 Stück über den sonstigen Verkauf vertrieben. Der Playboy zählte 41.508 Abonnenten. In den vergangenen zwölf Monaten heilt sich dessen Verkauf stabil (Plus ein Prozent). Im Fünf-Jahres-Trend sank der Gesamtverkauf des Erotikmagazins allerdings um 22 Prozent und der Einzelverkauf sogar um 39 Prozent.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige