Sport1 klagt gegen Sportwetten-Werbeverbot

Für Sport 1 geht es um eine der wichtigsten Vermarktungskunden: Wegen des Werbe-Verbotes für Internet-Anbieter von Sportwetten geht der Münchener Sender nun juristisch gegen die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) vor. Die BLM ist die lizenzgebende Aufsichtsbehörde von Sport 1. Das berichtet die Funkkorrespondenz.

Anzeige

Am 9. August hatte die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) die Ausstrahlung von Werbung und Sponsoring des Sportwetten- und Glücksspielanbieters bet-at-home.com bei Sport 1 als rechtswidrig eingestuft. Dabei soll es sich um einen Verstoß gegen Vorschriften des seit März 2008 geltenden Glücksspielstaatsvertrags handeln.

Sport 1 zeigt jedoch noch immer Werbeclips von Wettanbietern. Deshalb prüft nun die ZAK, ob dem Sender diese Praxis untersagt werden soll.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige