19 Prozent: RTL zurück zu alter Stärke

Nach teilweise recht trostlosen Sommermonaten hat RTL pünktlich zum Start der TV-Saison 2011/12 wieder kräftig zugelegt. Mit 19,0% bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der Sender 1,6 Punkte gegenüber dem August und kann sich über den besten Monat seit April freuen. Auch im Gesamtpublikum führt RTL weiterhin klar vor dem Ersten, dem Verlierer des Monats. Meistgesehene Programme des Monats waren "Das Supertalent" in der jungen Zielgruppe und der Münster-"Tatort" im Gesamtpublikum.

Anzeige

Der September im Gesamtpublikum:

Mit 14,8% verbesserte sich RTL insgesamt um 1,6 Prozentpunkte gegenüber dem August und erreichte das beste Ergebnis seit Mai. Der Vorsprung auf Das Erste beträgt nun 2,9 Zähler, der auf das ZDF 3,3. Die Mainzer legten zwar um 0,7 Punkte zu, allerdings gab es dort mit 10,7% im August ja auch den historischen Minusrekord – ein Plus war also quasi Pflicht. Verlierer ARD büßte hingegen 0,5 Punkte ein und fiel damit wie das ZDF zuvor auf den schlechtesten Monatsmarktanteil aller bisherigen Zeiten.

Sat.1 verharrt auf Platz bei 10,8%, dahinter gewannen ProSieben und kabel eins hinzu, Vox und RTL II verloren leicht. kabel eins dürfte dabei die Europa League geholfen haben. Mehr als 3 Mio. Zuschauer erreichten Schalke 04 und Hannover 96 teilweise – das sind für den Sender die besten Zuschauerzahlen seit mindestens zehn Jahren.

Meistgesehenes Programm des Monats war aber der "Tatort" aus Münster, den am 18. September 10,44 Mio. Leute einschalteten. Damit schlug er sogar die beiden Fußball-Länderspiele gegen Österreich und in Polen, die jeweils im ZDF auf 9,99 Mio. und 9,78 Mio. Zuschauer kamen. Auf den weiteren Top-Ten-Plätzen folgen u.a. der Klitschko-Kampf, sowie weitere drei "Tatorte".

Der September bei den 14- bis 49-Jährigen:

Im jungen Publikum sieht das Ranking der meistgesehenen Programme naturgemäß etwas anders aus. Hier gewann nicht der "Tatort" den Monat, sondern "Das Supertalent", das am 24. September 4,48 Mio. 14- bis 49-Jährige sehen wollten. Dahinter folgen mit ebenfalls mehr als 4 Mio. jungen Zuschauern der Klitschko-Kampf und zwischen zwei weiteren "Supertalent"-Ausgaben der ProSieben-Film "Hangover". Der "Tatort" belegt mit seinen 3,59 Mio. 14- bis 49-Jährigen Rang 6.

Die erfolgreiche Castingshow war einer von vielen Faktoren dafür, dass RTL den Sommer hinter sich ließ und mit 19,0% wieder einen Top-Marktanteil einfuhr. Das Plus von 1,6 Prozentpunkten ist ein eindrucksvoller Erfolg. Zu den Gewinnern gehören neben RTL auch ProSieben mit einem ebenfalls starken Zuwachs von 0,7 Prozentpunkten und das ZDF mit einem Plus von 0,5. Sat.1 gewann leicht. Verloren hat hingegen auch hier vor allem Das Erste (-0,6), leichtere Verluste missten Vox, kabel eins und RTL II hinnehmen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige