Kellermann neue Chefin von Neue Post

Kathrin Kellermann ist nach eineinhalb Jahren als stellvertretende Chefredakteurin zur neuen Blattmacherin der Neuen Post berufen worden. Die 40-Jährige wird am 1. Oktober den Posten von Hansjörn Muder übernehmen, der fortan als Herausgeber des Titels wirken wird. Tina Janssen und Norbert Bogdon werden als Vize-Chefs fungieren. "Wir sind überzeugt, dass unser neues Führungsteam die erfolgreiche Premium Strategie mit kreativen Ideen weiter vorantreiben wird", so Ingo Klinge, Geschäftsführer Bauer Premium GmbH.

Anzeige

Muder soll der Redaktion laut Unternehmensmitteilung weiterhin eng verbunden bleiben und beratend zur Seite stehen. Er hatte seit März 2010 den Posten des Chefredakteurs inne.
Kellermann heuerte erstmals 1997 bei Bauer an, wo sie in verschiedenen Positionen für die Zeitschriften tina und Laura tätig war. Auch schrieb sie damals schon für die Neue Post. Es folgte ein Wechsel zum People-Bereich zu Gruner & Jahr. Dort war sie für den Titel Woman verantwortlich. Zu ihren weiteren Stationen zählt die Mediengruppe Klambt. Dort gehörte sie dem Gründungsteam von OK! an, ehe sie im März 2010 zu Bauer  als Vize-Chefin der Neuen Post zurückging.
Ihre Mitstreiterin Janssen war in den vergangenen Jahren als leitende Redakteurin für Das Neue Blatt tätig. Bogdon schrieb zuvor für Das Neue. Zu seinen weiteren beruflichen Stationen zählen die Bild am Sonntag, Spiegel Online und Bild.
"Neue Post zählt zu den Top 10 Titeln im deutschen Zeitschriftenmarkt. Diese herausragende Position werden wir in den kommenden Jahren weiter ausbauen", kündigte Kline in einer Unternehmensmitteilung an. Das Yellow-Heft kam im zweiten Quartal 2011 laut IVW auf einen Gesamtverkauf von 701.884 Exemplaren, von denen 579.314 über den Einzelverkauf abgesetzt wurden. In den vergangenen fünf Jahren hat der Titel insgesamt 24 Prozent seiner verkauften Gesamtauflage verloren.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige