Spiegel TV und Sky dürfen neue Programme starten

Die Pay-TV-Programme Spiegel TV Wissen und Sky Sport News HD haben ihre Sendelizenzen bekommen. Das teilte die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) am heutigen Freitag mit. Allerdings stehen beide Lizenzen noch unter dem Vorbehalt der medienkonzentrationsrechtlichen Prüfung durch die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK).

Anzeige

Spiegel TV Wissen soll der Nachfolger von Spiegel TV Digital werden. Veranstalterin ist die Spiegel TV Geschichte GmbH & Co. KG, die dieses Programm von der Spiegel TV GmbH übernimmt und verändert. Ein Schwerpunkt von Spiegel TV Wissen soll auf den Wechselbeziehungen zwischen Mensch und Umwelt liegen. Dokumentationen, Reportagen und Studioproduktionen sollen im Vordergrund stehen, dazu können themenbezogene fiktionale Produktionen mit einem Programmanteil von bis zu 25 Prozent kommen. Spiegel TV Wissen soll als HD- und SD-Programm über Kabel, Satellit und Internet verbreitet werden.
Programmveranstalterin von Sky Sport News HD ist die Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG. Das neue Programm soll die bereits bestehenden Sportprogramme von Sky als Sportinfokanal ergänzen. Es ist geplant, die Zuschauer täglich in regelmäßigen und aktuellen Nachrichten über alle Sportarten zu informieren. Sky Sport News HD soll sowohl im HD- als auch im SD-Standard ausgestrahlt werden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige