Jauch: Talkrunde zu schwarz-gelber Koalition

Günther Jauch wird am kommenden Sonntag über die Arbeit der schwarz-gelben Koalition sprechen. Ob die Bundesregierung noch die Euro-Krise bewältigen kann, wird der ARD-Moderator unter anderem den FDP-Parteivorsitzenden Philipp Rösler fragen. Zur Diskussion tragen zudem Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Berlins Bürgermeister Klaus Wowerweit (SPD) bei.

Anzeige

Zu den weiteren Gästen zählen Beatrice Weder di Mauro, Volkswirtin und eine der „fünf Wirtschaftsweisen“ sowie Börsenmakler Dirk Müller. Am Sonntag wird sich zeigen, ob Jauch die starke Premiere am vergangenen Sonntagabend halten oder sogar steigern kann. 5,1 Millionen Zuschauer verfolgten die erste "Günther Jauch"-Sendung, das entsprach einen Marktanteil von 18,6 Prozent. Auch, ob der Moderator eine bessere Sendung machen wird, wie am Montag versprochen, wird die Talkrunde am Sonntag zeigen. Nach seiner ersten ARD-Talksendung wurde kritisiert, dass die Sendung zu sehr an seine frühere Talkshow "Stern TV" erinnere.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige