Anzeige

Bild.de baut sein Mobilportal aus

Bild.de hat seinen Auftritt für Handys und Smartphones überarbeitet und damit an die Ende März renovierte Mutterseite angepasst. Um die Nutzung zu vereinfachen, haben die Berliner im Layout und Seitenaufbau neue Navigationsmöglichkeiten geschaffen. "Mit der zunehmenden mobilen Nutzung und mit unserem neuen Auftritt wollen wir unsere Marktführerschaft weiter ausbauen“, kündigt Manfred Hart, Chefredakteur von Bild.de, an. Das Bild Mobilportal erreichte im August nach eigenen Angaben 34,6 Millionen Visits.

Anzeige

Im Vergleich zum Vormonat entspricht dies einem Wachstum von sechs Prozent, im 12-Monats-Trend sind es gar 152 Prozent. Das Bild-Mobilportal hat damit mehr Visits in einem Monat erzielt als n-tv.de (IVW: 28,3 Millionen Visits), Welt Online (IVW: 26,7 Millionen Visits) oder Sueddeutsche.de (IVW: 25,4 Millionen Visits).

Der Mobilauftritt unter http://wap.bild.de zeigt nun drei Top-Nachrichten im sichtbaren Bereich. Dazu gibt es einen erweiterten Sportkanal, der unter anderem eine Sportlive-Box beinhaltet, die Ergebnisse auf einen Blick liefert. Eine automatische Geolokalisierung ermöglicht den Nutzern, lokal relevante Inhalte für ihren Wohnort anzeigen zu lassen. Daneben können die Services wie Wetter, Staumelder, Horoskop, Sportvereine oder die Startseite personalisiert werden. Außerdem kann nun eine TV-Programmübersicht integriert werden.

"Über 20 Prozent des Traffics bei Bild.de erzielen wir bereits heute mobil und der Anteil wächst. Das Mobilportal ist, neben unseren Apps für Smartphones, Tablets und TV, ein wichtiger Baustein innerhalb unserer Multiplattformstrategie – und ein äußerst attraktiver Werbeträger für mobile Kampagnen", sagt Donata Hopfen, Geschäftsführerin Bild digital.

Bild.de verzeichnete im August laut IVW 140.270.129 redaktionelle Visits im Inland, im Vergleich zum Juli entspricht dies einem Minus von 1,2 Prozent. Für August nahm Bild.de demzufolge einen Marktanteil von 23,11 Prozent unter den Top 50 der Nachrichtenportale ein.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige