Anzeige

Gunnar Schupelius kehrt zur B.Z. zurück

Das war ein kurzer Ausflug: Nach rund sechs Monaten als Leiter des Berlin-Büros beim Focus kehrt Gunnar Schupelius Anfang Oktober zur B.Z. zurück. Als Mitglied der Chefredaktion konzipiert und verantwortet er die neue Meinungsseite des Springer-Blattes, die eine erweiterte Form seiner ehemaligen Kolumne „Mein Ärger – Der gerechte Zorn des Gunnar Schupelius“ darstellt.

Anzeige

Schupelius galt immer als lupenreiner Springer-Mann. So begleitete der Vater von vier Kindern seit mehr als zehn Jahren diverse Führungspositionen in der Berliner Verlagszentrale. Der 48-Jährige leitete unter anderem das Berliner Büro der Welt am Sonntag, er war von 1999 bis 2003 Nachrichtenchef der WamS und gehörte 2003 bis 2005 der Chefredaktion der Hörzu an. Zwischen 2005 und Anfang 2011 war Schupelius Chefkolumnist und Chefreporter der B.Z. Im Frühjahr wechselte er zum Focus.
Focus-Chefredakteur Uli Baur setzt als Schupelius-Ersatz Frank Thewes als kommissarischen Leiter des Berliner Büros ein.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige