Anzeige

DFB-Spiel: Tagesschau.de meldet Niederlage

Schneller als der Schiedsrichter pfeifen kann: Beim Testspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Polen schoss Cacau erst in der letzten Sekunde den Ausgleich zum 2:2. Zu spät für Stern.de und Tagesschau.de. Denn die Online-Redaktionen konnten es nicht abwarten und meldeten und twitterten bereits, obwohl der Ball noch rollte, die Niederlage der DFB-Elf. Der entsprechende Eintrag im Twitter-Account der Tagesschau wurde mittlerweile entfernt, Stern.de hat ihn dagegen stehen lassen.

Anzeige

Die Tagesschau informierte ihre Follower noch vor dem Ende des Spiels mit den Worten "Fußball: DFB-Elf unterliegt Polen mit 1:2" und verwies dazu mit einem Link auf das Nachrichtenangebot. Der Tweet wurde allerdings gelöscht und ist am Mittwochvormittag nicht mehr zu finden. Durch zahlreiche Retweets ist er aber dokumentiert. Im Artikel stellt die Tagesschau inzwischen fest: "Cacau rettet Deutschland in letzter Sekunde".
Dass das Team der Tagesschau die Kurznachricht nun gelöscht hat, kommt bei den Usern überhaupt nicht gut an. "Wo ist denn die Falschmeldung zum 2:1-Sieg von Polen gegen Deutschland hin?", fragt sich ein Twitterer, der am Vorabend auch den Tweet der Tagesschau festgehalten hatte.
Auch der automatisierte Twitter-Account von Stern.de verkündete vorschnell eine deutsche Niederlage. Kurz danach wurde dann das Unentschieden verkündet. Eine Erklärung, wie es zu der Falschmeldung kommen konnte oder eine Entschuldigung an die fast 70.000 Follower gab es nicht.
Dafür ergossen sich Häme und Spott über die beiden großen Nachrichtenseiten. "Welches Spiel habt ihr denn gesehen, Sportsfreunde?", fragte ein User. Ein anderer empfahl der Tagesschau, den automatisierten Account abzuschalten.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige