„Die Alm“ geht unspektakulär zu Ende

Mit 12,3 % Marktanteil im jungen Publikum ist am Samstagabend für Pro Sieben "Die Alm" zu Ende gegangen – kein Totalflop, aber die Show blieb trotzdem deutlich hinter den Erwartungen zurück. 1,03 Mio. junge Zuschauer sahen zu, wie Manni Ludolf Almkönig wurde. Damit muss sich Pro Sieben allerdings sowohl RTL als auch Sat.1 geschlagen geben, wo "Die 25..." und – schon wieder – "Die Chroniken von Narnia" punkteten. Im Gesamtpublikum setzte sich die ARD-Show "Melodien der Herzen" an die Spitze.

Anzeige
Der Samstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Den ersten Platz im Ranking der meistgesehenen Zuschauer eroberte allerdings Comedian und Bauchredner Sascha Grammel für RTL ab 22.30 Uhr mit seinem Programm "Hetz mich nicht!" Das hatten am späten Abend 1,46 Mio. eingeschaltet, der Marktanteil lag bei 17,8 %. "Die 25 witzigsten TV-Momente des Jahres" kam vorher auf 16,9 % (1,4 Mio.) und muss sich damit Sat.1 geschlagen geben, das nach dem Freitag erneut mit seinen "Narnia"-Festspielen punktet. 1,44 Mio. Zuschauer im Alter von 14 bis 49 Jahren hatten "Prinz Kaspian von Narnia" eingeschaltet und erzielten für Sat.1 einen sehr guten Marktanteil von 17,1 %. Das reicht für Platz 2 in den Tages-Charts. Erst danach darf sich wie gesagt Pro Sieben einreihen, dessen "Alm" in den vergangenen beiden Wochen zwar arg vom jeweiligen Vorprogramm abhängig war, aber laut Moderatorenansage trotzdem fortgesetzt werden soll und es immerhin auf Platz 5 packt. Danach hatte es allerdings auch "Comedystreet XXL" schwer – mit 9,2 % Marktanteil (0,71 Mio. Zuschauer).
Bei den öffentlich-rechtlichen Sendern konnte das ZDF am Abend mit "Unter Verdacht: Rückkehr" einigermaßen ordentliche Werte beim jungen Publikum erzielen (zumindest für sonstige Verhältnisse): 0,65 Mio. schalteten ein (8,2 %); nachher erzielte "Der Ermittler" aber nur noch 6,4 % Marktanteil. Mit 0,76 Mio. Zuschauern war im Ersten die "Tagesschau" top, "Melodien der Herzen" änderte das im Anschluss naturgemäß (3,9 %).
Das Spielfilmduell zwischen Vox und RTL 2 entschied ganz knapp Vox für sich – mit dem zehn Jahre alten Spielfilm "Passwort: Swordfish" und 0,59 Mio. (7,3 % MA) gegen den elf Jahre alten Spielfilm "Space Cowboys" mit 0,55 Mio. (6,6 %). Mit der Doku "Tiermessies – Wenn Tierliebe außer Kontrolle gerät" holte Vox im Anschluss an den Spielfilm sogar noch ein paar Zuschauer mehr vor den Fernseher, nämlich 0,64 Mio. Der Marktanteil kletterte auf 8,2 %. Dafür lief bei RTL 2 die Wiederholung von "The Green Mile" am Mittag noch einmal hervorragend (0,43 Mio. junge Zuschauer, 11,3 % MA ab 12.40 Uhr). Mit der Dreier-Folge "Navy CIS" kann Kabel 1 locker mithalten: Im Laufe des Abends schalteten immer mehr Zuschauer ein, der Marktanteil stieg ab 20.15 Uhr kontinuierlich von 7,1 % über 8,0 % bis auf 9,2 % für die Folge ab 22.15 Uhr, die 0,82 Mio. sahen. Das reichte für einen hervorragenden 9. Platz in den Tages-Charts beim jungen Publikum. Ab 23.15 Uhr funktionierte dann auch "Numb3rs" noch ganz gut (0,59 Mio., 8,3 % MA).

Der Samstag im Gesamtpublikum:
4,3 Mio. Zuschauer ab 3 Jahren entschieden sich am Abend fürs Erste und Maxi Arlands "Melodien der Herzen" in Südtirol – wobei nicht überliefert ist, ob es dabei zu einem Treffen mit den Kollegen von Pro Sieben kam, dessen Südtiroler Promi-Zirkus parallel dazu insgesamt 1,46 Mio. sehen wollten. In Marktanteilen ausgedrückt heißt das: 18,5 % vs. 6,4 %. Und damit kehren wir, versprochen, wieder zurück zur klassischen Reihenfolge, wo nach der "Tagesschau" (0,89 Mio.) das ZDF bereits darauf wartet, mit "Unter Verdacht" und 3,8 Mio. immerhin für die drittmeistgesehene Sendung des Tages ausgezeichnet zu werden. Der Marktanteil lag bei 16,5 %, für "Der Ermittler" ging’s danach bergab auf 3,21 Mio. und 13,8 %. Im Ersten interessierten sich am Mittag übrigens bereits 1,77 und 1,76 Mio. Zuschauer für Ruder-WM und Leichtathletik-WM.
Bei den Privatsendern hat RTL zweimal die Nase vorn: "Sascha Grammel live!" übertrumpfte die Konkurrenten mit 2,84 Mio. Zuschauern ab 3 Jahren (15,2 % MA), direkt im Anschluss positioniert sich Sonja Zietlows "Die 25…" mit 2,47 Mio. und verweist Sat.1 und "Prinz Kaspian von Narnia" aufs nächste Plätzchen. 2,46 Mio. hatten den Film eingeschaltet, das reichte aber immerhin für 11,0 % Marktanteil. In der zweiten Reihe war Kabel 1 mit 1,6 Mio. Zuschauern für "Navy CIS" ab 22.15 Uhr sehr erfolgreich (7,5 %). Die Folgen davor interessierten bereits 1,12 und 1,36 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige