Zeit Online gegen Perry Rhodan – 0:1

Es sind die 11.-September-Gedächtnis-Wochen angebrochen. Zeitschriften und TV-Sender überschlagen sich mit Rückblicken und Dokus zu “Nine Eleven”. Spiegel Online macht sich dabei Sorgen um “die Marke al-Qaida” und im ZDF stapft Terror-Experte Elmar Theveßen in die Lütgert-Falle, bzw. zu oft durchs Bild. Die Medienkolumne “Altpapier” landete einen verbalen Hieb anlässlich des valiuminösen “Zeit”-Interviews mit BR-Intendant Ulrich Wilhelm und Zeit Online legte sich mit Perry-Rhodan-Fans an - und verlor.

Anzeige

Die Terroranschläge vom 11. September 2001 in den USA sind nun zehn Jahre her und die Medien halten Rückschau. Dabei kann man sich formulierungstechnisch auch schon mal vergaloppieren. Bei Spiegel Online sorgte man sich diese Woche um die Marke al-Qaida. Unter der Überschrift “Die Marke al-Qaida ist bedroht" heißt es im Vorspann: “Eine Dekade lang prägte der charismatische Osama Bin Laden das Bild al-Qaidas – nach innen ebenso wie nach außen. Seit vier Monaten muss das Terrornetzwerk nun mit dem vergleichsweise langweiligen Aiman al-Sawahiri an der Spitze auskommen. Experten sehen die Dschihadisten unter Druck.” “Charismatischer” Osama Bin Laden? “Vergleichsweise langweiliger” Aiman al Sawahiri? Schon klar, der Autor hat das bestimmt nicht so gemeint, wie es rüberkommt. Aber vor Veröffentlichung nochmal einen Schritt geistig zurücktreten und schauen wie der eigene Text wirken könnte, das schadet im Zweifel nie.

Ganz besondere Stern-Stunden in großer Zahl serviert uns natürlich das Fernsehen, wo sich eine Nine-Eleven-Doku an die nächste reiht. Bei dem ZDF-Zweiteiler “Nine Eleven – Der Tag, der die Welt veränderte” (zweiter Teil läuft am heutigen Freitag um 23.30 Uhr) fiel mir dabei eine um sich greifende Unsitte auf, die ich mal den Lütgert-Effekt nennen möchte. “Nine Eleven”-Mit-Autor ist der stellvertretende ZDF-Chefredakteur und Terrorismus-Experte Elmar Theveßen, der auch gerade ein Buch zum Thema veröffentlicht hat. Warum aber muss der Mann dauernd selbst so penetrant im Bilde sein? Theveßen wie er Leute befragt, Theveßen wie er analysiert, Theveßen wie er dem Zuschauer erklärt, was nun gleich wieder passiert. Die Berliner Zeitung hat mit einigem Recht darauf hingewiesen, dass diese Dauerpenetranz des Reporters mehr nervt als nützt. Zur Meisterschaft in diesem Ego-Reporting hat es NDR-Reporter und Maschmeyer-Erzfeind Christoph Lütgert gebracht, der es in seinen Beiträgen schafft, in jeder zweiten Einstellung selbst im Bild zu sein. Liebe Fernsehmacher, bitte gewöhnt Euch das doch mal ab!

Nach so viel Kritik ist ein dickes Lob fällig. Und zwar an die Medienkolumne Altpapier, die seit einiger Zeit bei Evangelisch.de ihre neue Heimat gefunden hat. Die Akribie und feine Ironie, mit der die Medienbranche da Tag für Tag gespiegelt wird, ist immer wieder lesenswert. Altpapier-Altmeister Christian Bartels hat in dieser Woche besonders schön das unerträglich dahersalbadernde Zeit-Interview mit BR-Intendant Ulrich Wilhelm aufgespießt. Unter der Überschrift “Das langweiligste Interview des Jahres” heißt es: "Dieses Interview hätte der Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo jedem Interviewer um die Ohren gehauen und es dann um 90 bis 100 Prozent gekürzt, wenn er es nicht selbst geführt hätte.” Das hat gesessen.

Die Zeit hat online diese Woche auch die Macht der Fans zu spüren bekommen. Im Kultur-Ressort von Zeit Online wurde ein Dokumentarfilm über Weltraum-Opa Perry Rhodan besprochen, Überschrift: "Der Ersatz-Hitler aus dem All". Ui, das hagelte Proteste. Dass es bei dem “Ersatz-Hitler” um Aussagen von Leuten aus dem besprochenen Dokumentarfilm ging und die Formulierung gar keine Wertung des Zeit-Online-Autoren war, versendete sich in der anrollenden Web-Wut-Welle. Bei Zeit Online wurde der Artikel schließlich um des lieben Space-Friedens willen in "Der Weltraum als Modelleisenbahnkeller" umbenannt. Obwohl Modelleisenbahnkeller journalistisch ja auch so ihre Tücken haben können.

Schönes Wochenende!

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige