Stegmaier verlässt ProSiebenSat.1

Axel Stegmaier hat seine Stelle als Vice President Scripted Reality & Real Life Show zum 1. September bei ProSiebenSat.1 TV Deutschland gekündigt. Einen Nachfolger gab die Mediengruppe am Mittwoch nicht bekannt.

Anzeige

Seit 2008 arbeitete der gelernte Journalist für die Sender der Gruppe. Der 43-Jährige war zunächst als Head of Development, später als Entertainment-Chef, bei kabel eins zuständig. Im Frühjahr 2010 wechselte er nach der Neuorganisation von ProSiebenSat.1 (2009) zu seinem jetzigen Posten als Vice President Scripted Reality & Real Life Show. In dieser Funktion verantwortete Stegmaier unter anderen die Programme "The Biggest Loser" (kabel eins), "Das Model und der Freak" (ProSieben) und das Musikmagazin "Number One!" (kabel eins).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige