Anzeige

kabel eins zeigt Gruppenphase der Europa League

Überraschung aus Unterföhring: Sat.1 schiebt sämtliche Gruppenspiele der kommenden Europa-League-Saison an den kleinen Schwestersender kabel eins ab. Grund für die Verschiebung sind vermutlich die mittelmäßigen Quoten, die der Wettbewerb in der vergangenen Saison eingefahren hat.

Anzeige

Von Schalke 04 und Hannover 96 erwartet Sat.1 in diesem Jahr wohl keinen Quotensprung. Doch auch die Ausstrahlung bei kabel eins garantiert der Sendergruppe nicht, dass die Quoten zumindest über den Senderschnitt des kleinen Kanals steigen. Schon öfters wurde dort ein Europa-League-Spiel übertragen – der Erfolg blieb überschaubar.
Am 15. September zeigt kabel eins zuerst ab 18.50 Uhr die Partie Hannover 96 gegen Standard Lüttich. Später geht es mit Schalke gegen Steaua Bukarest weiter. Nach den Übertragungen gibt es noch eine halbstündige Sendung mit den Highlights des Spieltages zu sehen. Produziert werden die Sendungen weiter von der "ran"-Redaktion.
Mit der Entscheidung zeigt Sat.1, wie unwichtig die Europa League für den Sender ist. Eine Verlängerung der Übertragungsechte dürfte damit in weite Ferne rücken. Erst vor wenigen Monaten wurde bekannt, dass die Champions League ab der Saison 2012/2013 nicht mehr bei Sat.1 laufen wird – das ZDF schnappte sich die Rechte.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige