Kirch-Erben bemühen sich um Bundesliga-Rechte

Neuer Versuch: Die von Leo Kirch gegründete Münchner Firma KF15 arbeitet nach Informationen des Hamburger Abendblattes offenbar wieder daran, die Übertragungsrechte der Fußball-Bundesliga zu erwerben. Das Unternehmen soll bereits auf der Suche nach Anlegern sein.

Anzeige

Vor vier Jahren war KF15 bereits erfolgreich bei der Bewerbung um die Übertragungsrechte gewesen, musste aber wegen einer Untersagung durch das Bundeskartellamt ein Jahr später wieder aufgeben. Um dies beim zweiten Versuch zu verhindern – so wird spekuliert – will die Firma eine neue Konstruktion erarbeiten. Eine Bestätigung der Pläne seitens KF15 blieb bisher aus.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige