Smartphones boomen besonders bei jungen Menschen

Smartphones werden für Internet-Nutzer immer wichtiger. Wie der W3B-Report "Mobiles Internet" ergeben hat, planen immer mehr User den Kauf eines mobilen Internet-Endgerätes. Laut der Studie wollen sich über 14 Prozent der Befragten in den nächsten sechs Monaten ein Smartphone kaufen.

Anzeige

Mit diesem Wert sind Smartphones sogar noch beliebter als Laptops, die in der Studie auf 13,2 Prozent kamen. Besonders bei den jungen Menschen sind die Geräte begehrt: Jeder vierte Befragte unter 20 Jahren gab demnach an, sich im kommenden Halbjahr ein Smartphone zu kaufen. Bei den 20- bis 30-Jährigen war es noch jeder Fünfte, bei den 30- bis 40-Jährigen immerhin noch jeder Sechste.
Einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreuen sich laut Angaben des Reports auch Tablets. Die Studie zeigt, dass sich 9,3 Prozent der Internet-Nutzer im kommenden Halbjahr ein solches Gerät anschaffen wollen. Vor einem Jahr waren es lediglich vier Prozent. Vor allem ältere User zwischen 30 und 50 Jahren äußerten entsprechende Kaufpläne.
Tablet-PCs sind derzeit besonders in der Altersgruppe der 40- bis 49-Jährigen vertreten, 8,7 Prozent der Befragten gaben an, ein solches Gerät zu besitzen. Smartphones dagegen punkten bei den 20- bis 39-Jährigen – über 40 Prozent der Nutzer in dieser Altersklasse haben ein solches Gerät.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige