Illegale Werbung: Google muss 500 Millionen Dollar zahlen

Der Internetkonzern Google muss eine halbe Milliarde im Rahmen eines Vergleichs zahlen. Damit entgeht das Unternehmen einem Strafprozess. Wegen Werbung für illegale Internetapotheken hatte das US-Justizministerium gegen Google ermittelt.

Anzeige

Regulierungs- und Kontrollbehörden hatte Google laut Wall Street Journal schon 2003 vorgeworfen , Werbung für Internet-Apotheken zuzulassen, die illegal Medikamente in die USA lieferten. Google hatte daraufhin seine Werbe-Richtlinien geändert.
Der Konzern wusste aber, was ihn erwartet: In der ersten Quartalsbilanz hatte Google überraschend 500 Millionen Dollar beiseite gelegt. Auf Nachfrage hatte der Konzern erklärt, damit eventuelle Forderungen des US-Justizministeriums abdecken zu wollen

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige