Vicco von Bülow – Loriot – ist tot

Loriot - Vicco von Bülow - starb am Montag im Alter von 87 Jahren in Amerland am Starnberger See an Altersschwäche. Das teilte sein Verlag Diogenes am Dienstag mit. Loriot gilt bis heute als der beste und bedeutendste deutsche Humorist und hat nachfolgende Komiker-Generationen nachhaltig beeinflusst und geprägt. Neben seiner legendären Sketch-Reihe fürs Fernsehen machte er in späten Jahren mit "Ödipussi" und "Papa ante portas" auch zwei Kinofilme.

Anzeige

Die Beerdigung Loriots soll im engsten Familienkreis stattfinden. Loriot wurde vor allem wegen seiner Sketch-Reihe im Ersten Programm verehrt und bewundert. Er schuf mit Sketchen wie "Die Nudel", "Das Jodel-Diplom" oder "Wo laufen Sie denn?" unsterbliche Evergreens. Loriot galt zurecht als ein messerschafer Beobachter von typisch deutschen Eigentümlichkeiten und pflegte als einer von ganz wenigen, wenn nicht gar als einziger, einen spezifisch deutschen Humor, der subtil witzig und wirklich originell war.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige