Anzeige

ProSiebens „VIPictures by red!“ floppt total

Da wird es wohl beim Oneshot bleiben. Die Premiere des "red!"-Ablegers "VIPictures" ist bei ProSieben am Donnerstagabend komplett durchgefallen. Nur 0,85 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu - ein miserabler Marktanteil von 8,3%. Auch "red!" blieb im Anschluss schwach. Den Tagessieg holte sich im jungen Publikum hingegen RTL mit "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und "Alarm für Cobra 11", insgesamt gewann das ZDF mit dem 2:1 von Hannover 96 in der Europa-League-Qualifikation.

Anzeige

Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

1,84 Mio. junge Zuschauer entschieden sich diesmal für "GZSZ" – ein erneut starker Marktanteil von 23,6% und der Tagessieg vor sämtlichen Prime-Time-Programmen. Auch um 20.15 Uhr lag RTL aber vorn: mit "Alarm für Cobra 11" und halbwegs soliden Werten von 1,79 Mio. und 17,6%. "CSI" erzielte danach mit zwei Folgen noch 17,8% und 21,1%. Zufrieden kann auch Sat.1 sein: "Navy CIS: L.A." und "Hawaii Five-O" erzielten mit 1,18 Mio. und 1,24 Mio. 14- bis 49-Jährigen gute Marktanteile von 12,1% und 11,5%. Eine Überraschung gab es danach: "Kerner" erkämpfte sich mit 0,99 Mio. sogar einen noch besseren Marktanteil: 12,6%.

Geschlagen wurde Sat.1 in der Prime Time aber auch vom ZDF. Dort verfolgten 1,39 Mio. junge Fans das 2:1 von Hannover 96 in der Europa-League-Qualifikation – 13,4%. Die Moderationen kamen drum herum auf Werte von 0,90 Mio. und 9,5%, das Halbzeit-"heute-journal" auf 1,24 Mio. und 11,5%. Nur 0,34 Mio. sahen später Charlotte Roche bei "Markus Lanz" – unbefriedigende 6,2%. Bei genau diesen 6,2% blieb auch "Das unglaubliche Quiz der Tiere" des Ersten hängen – 0,64 Mio. sahen zu. Besser erging es davor der 20-Uhr-"Tagesschau" – mit 0,78 Mio. und 9,3%. Die ProSieben-Zahlen haben wir genannt: 8,3% und 8,7% für "VIPictures" und "red!" sind nicht das, worauf der Sender gehofft hatte.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich Vox durch: 0,97 Mio. 14- bis 49-Jährige entschieden sich für "Meine himmlische Verlobte" – gute 9,5%. "The Cell" floppte im Anschluss aber: 0,37 Mio. reichten ab 22.05 Uhr nur für 5,0%. Beinahe wäre auch kabel eins noch an ProSiebens "VIPictures" vorbei gezogen: 0,84 Mio. sahen "Asterix bei den Briten" – 8,3%. Auch hier ging es danach aber nach unten: mit "Cold Creek Manor" auf mittelmäßige 5,8%. RTL II konnte seine guten Quoten hingegen den gesamten Abend lang halten. Zunächst gab es 8,1% (0,79 Mio.) für "Die Kochprofis", danach 8,0% (0,76 Mio.) für den "Frauentausch" und um 23.15 Uhr noch 7,3% (0,42 Mio.) für "Exklusiv – Die Reportage". Mit Fußball punktete übrigens nicht nur das ZDF: Das andere Europa-League-Quali-Match zwischen Helsinki und Schalke sahen bei Sport1 ab 18.25 Uhr 0,41 Mio. 14- bis 49-Jährige – ein glänzender Marktanteil von 6,1%.

Der Donnerstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann der ZDF-Fußball den Tag: Gegen die 4,54 Mio. Fans (17,0%), die im ZDF Hannovers Sieg sahen, kam kein anderes TV-Programm heran. "Das unglaubliche Quiz der Tiere" hielt sich dabei allerdings recht gut, erreichte mit 4,30 Mio. 16,0% und Platz 2 noch vor dem Halbzeit-"heute-journal" (3,94 Mio. / 14,2%) und der 20-Uhr-"Tagesschau" (3,92 Mio. / 16,5%). Platz 5 geht an die stärkste Sendung der Privaten: "Alarm für Cobra 11" flimmerte bei 3,50 Mio. Leuten – solide 13,2%.

Das Feld der restlichen Sender wird von der Sat.1-Serie "Navy CIS: L.A." angeführt – 2,44 Mio. bescherten ihr okaye 9,3%. Auch hier war "Kerner" überraschend stark: 1,85 Mio. entsprachen ab 22.15 Uhr immerhin 10,3%. Vox kam unterdessen mit "Das perfekte Dinner" auf 1,72 Mio. Zuschauer, mit "Meine himmlische Verlobte" auf 1,45 Mio., kabel eins kam mit "Asterix bei den Briten" auf 1,38 Mio. Seher, RTL II mit "Die Kochprofis" auf 1,25 Mio. und ProSieben mit den "VIPictures" nur auf 1,10 Mio., musste sich also Vox, RTL II und kabel eins geschlagen geben. Beinahe sogar noch Sport1: Dort sahen 1,07 Mio. (5,5%) ab 18.25 Uhr die Schalke-Niederlage in der Europa-League-Qualifikation.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige