Angry Birds & Co.: Google+ jetzt mit Games

Die Spekulationen haben nicht getrogen: Nur sechs Wochen nach dem Marktstart hat Google sein soziales Netzwerk nun erweitert - ab sofort kann in Google+ auch gespielt werden. Und das sogar mit Angeboten des beliebten Online-Spiele-Anbieters Zynga, der zum Start allerdings nur ein Pokerspiel bereitstellt. Großes Plus bei Google+: Der Spiele-Bereich, der sehr zur Popularitätssteigerung von Facebook beigetragen hat, aber den Nachrichtenfluss stört, erscheint in einem separaten Bereich.

Anzeige

So schnell kann es gehen: Gerade mal eineinhalb Monate nach dem beeindruckenden Start von Google+ zündet das wertvollste Internet-Unternehmen die nächste Entwicklungsstufe seines Social Networks. Die inzwischen mehr als 25 Millionen Nutzer können nun auch bei Google+ dem nachgehen, was viele von ihnen wohl schon bei Facebook tun – spielen.

"Spaß, der in den Zeitplan passt" will Google+ bieten – ein klarer Wink in Richtung Facebook, das immer wieder für die Überfrachtung durch die beliebten Zynga-Spiele wie FarmVille oder MafiaWars kritisiert wurde. 

Das soll bei Google+ anders sein: Nutzer sollen auf ihrer Hauptseite vom Benachrichtungsfluss der Spiele verschont bleiben, Games finden auf einer anderen Seite statt, die in der Übersichtsleiste als separater Button gekennzeichnet sind.

Zum Start dabei sind etwa Erfolgsspiele wie Angry Birds und Bejewled Blitz als auch das erste Zynga-Spiel Zynga Poker. Gut für Google: Das wertvollste Internet-Unternehmnen der Welt hatte einst 100 Millionen Dollar in das boomende Online-Spiele-Start-up gesteckt und besitzt damit das Recht, die beliebten Zeitkiller ebenfalls auf Google+ anbieten zu können. In welchem Umfang erscheint noch unklar.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige