Anzeige

Wort & Bild Verlag will auf Online-Werbung verzichten

Der Wort & Bild Verlag will ab 2012 keine Werbeflächen mehr auf seinen Gesundheitsportalen Apotheken-umschau.de, Baby-und-Familie.de sowie Senioren-ratgeber.de und Diabtetes-ratgeber.de anbieten. Das berichtet Horizont.net.

Anzeige

Dem Branchenportal zufolge begründet der Verlag den Verzicht mit der intransparenten Marktsituation. Es sei schwierig gewesen, das Preisgefüge richtig zu bewerten, so Herausgeber und Geschäftsführer Hartmut Becker.
Die Apotheken-umschau.de kam im Juli 2011 laut IVW auf 2.024.306 Visits und 7.608.492 Page Impressions. Im Vergleich zum Vormonat entspricht dies in jeder Kategorie einem Plus von zwei Prozent.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige