Urteil: Wer lange krank war, muss rechtzeitig Urlaub nehmen

Wer längere Zeit krankgeschrieben war, muss sich künftig rechtzeitig um seine Urlaubsansprüche kümmern. Das Bundesarbeitsgericht lehnte mit seinem Urteil die Klagen zweier Arbeitnehmer ab, die ihre restlichen Urlaubstage nach mehreren Jahren geltend machen wollten.

Anzeige

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt hat entschieden: Wer lange krank war, muss seinen Urlaub noch im selben Jahr nehmen, damit er nicht verfällt.

Eine finanzielle Abgeltung für den nicht genommenen Urlaub können Arbeitnehmer auch nur dann geltend machen, wenn sie nicht wieder gesund werden und außerdem das Arbeitsverhältnis beendet wird. Nur dann würden die die tariflichen Ausschlussfristen gelten, entschieden die Arbeitsrichter (Az: 9 AZR 425/10 und 9 AZR 352/10).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige