Anzeige

Verwirrung um Handelsblatt-Personalie

Verwirrung um eine Personalie: Aus dem Handelsblatt-Umfeld wird eine MEEDIA-Meldung dementiert, nach der Oliver Stock, der Leiter des Finanzzeitungsressorts, zum Schweizer Radio geht. Bereits im Juni hatte das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) den Wechsel vermeldet. In Deutschland war die Personalie nicht aufgegriffen worden. Nun heißt es, Stock bleibe doch in Düsseldorf.

Anzeige

Stock sollte in Zürich die Wirtschaftsredaktion des Schweizer Radios übernehmen. Stock arbeitet seit 2000 beim Handelsblatt und war mehrere Jahre Korrespondent der Wirtschaftszeitung in Zürich. Für ihn wäre der neue Arbeitsort also vertrautes Terrain gewesen. "SRF importiert Wirtschaftschef" lautete die Überschrift zu Stocks Wechsel in der NZZ, der wichtigsten Zeitung der Schweiz.

Kommissarisch hat der Journalist auch die Leitung von Handelsblatt Online übernommen, nachdem Sven Scheffler den Posten im Mai verlassen hatte. Für das strategisch wichtige Internet-Portal wurde bisher noch kein neuer Chef verkündet. 

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige