Anzeige

Starkes IVW-Debüt für Cosmiq & Dailymotion

Es gibt sie noch, die großen IVW-Neuzugänge. Gleich zwei Angebote mit mehreren Millionen Visits pro Monat lassen sich ab sofort von der IVW ausweisen: Die Wissens-Community Cosmiq erzielte zum Auftakt 9,36 Mio. Visits, das Videoportal Dailymotion kam auf 7,08 Mio. Ganz vorn bleiben in den IVW-Charts natürlich weiterhin die T-Online-Websites, größter Aufsteiger ist diesmal Chip Online, größter Verlierer ein weiteres Mal das Trio der VZ-Netzwerke, das erneut mehr als 10% einbüßte.

Anzeige

Mit 152,90 Mio. Besuchen erreichten die VZ-Netzwerke im Juli nicht einmal mehr die Hälfte dessen, was noch im Januar auf ihr Konto ging. Damals waren es 334,07 Mio. Visits, die für Platz 3 des IVW-Rankings reichten. Nun finden sie sich nur noch auf Platz 7, dürften demnächst auch Spiegel Online den Vortritt lassen. Ganz vorn zieht hingegen das Konglomerat der zahlreichen T-Online-Websites einsam seine Runden: Mit 411,70 Mio. Besuchen hatte es im Juli einen Vorsprung von mehr als 100 Mio. auf die Nummer 2 eBay.

Zweistellig verloren hat auf den ersten 25 Plätzen neben den VZs auch ProSieben Online. U.a. die nach Ende der Staffel verloren gegangenen "Topmodel"-Klicks dürften hierfür verantwortlich sein. Nach oben gesprungen ist hingegen Chip Online, das sich um mehr als 10 Mio. Visits verbesserte – ein Plus von 20,9%. kicker online profitierte von der heißen Phase der Vorbereitungen auf die neue Saison und von der Frauen-WM: das Plus von 20,9% dürfte im August aber nochmal getoppt werden.

Auf den Rängen 26 bis 50 des Juli-Rankings gibt es ebenfalls ein paar große Gewinner. So verbesserte sich das netzathleten network um 31,1%, holidaycheck in der Urlaubszeit um immerhin 21,5%. Richtig große Verlierer gibt es hier nicht, Schueler.cc ist mit einem Minus von 5,1% schon der deutlichste  Absteiger. Erwähnenswert ist noch das 10,6%-Plus von n-tv.de: Die Website ist unter den Nachrichten-Websites, denen wir an dieser Stelle wie immer eine gesonderte Analyse gönnen, der Aufsteiger des Monats.

Größte Verlierer waren im Juli wie erwähnt die VZ-Netzwerke. Kein anderes IVW-Angebot büßte so viele Visits ein. Dahinter folgen in der Absteiger-Flop-5 ProSieben Onine, MSN, Kapi Hospital und tape.tv. Das Onlinespiel Kapi Hospital würde aber unter normalen Umständen wohl nicht in dieses Ranking gehören, die IVW meldet, dass aufgrund "technischer Störungen seitens des Anbieters … für diesen Monat keine vollständigen Nutzungsdaten ermittelt werden" konnten.

Ähnliches gilt für die Nummer 2 des Gewinner-Rankings: Windows Live hat zwar deutlich zulegen können, doch ohne die technischen Probleme sähe es wohl noch besser aus. So führt aber Chip Online souverän die Aufsteiger-Top-5 an, hinter Windows Live finden sich noch T-Online, das netzathleten network und kicker online.

Große Neulinge gibt es wie schon in der Headline genannt gleich zwei: Cosmiq sprang mit den 9,36 Mio. Visits direkt auf Platz 82 der IVW-Angebots-Charts, Dailymotion verfehlte die Top 100 auf Rang 103 nur knapp. Die drei anderen Angebote der Einsteiger-Top-5 landeten hingegen deutlich unter der Mio.-Marke: Prospekt-Portal Nahklick.de mit 547.443 Visits, Apotheken-Website Aponet mit 137.190 und Flugticket-Angebot Cheapfares mit 97.870.

Keine Veränderungen gibt es diesmal auf den zehn Plätzen der Vermarkter-Tabelle: Alle Unternehmen belegen noch den selben Rang wie im Juni. Zulegen konnten dabei vor allem Tomorrow Focus (u.a. Chip Online / +9,3%) und InteractiveMedia (u.a. T-Online, kicker online / +4,7%). Größte Verlierer waren iq digital media marketing (u.a. VZ-Netzwerke / -7,3%) und SevenOne Media (u.a. ProSieben Online / -3,3%).

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige