Anzeige

Aktion „Fotografen haben Namen“

Die Berliner Morgenpost hat bei der Aktion "Fotografen haben Namen" des Deutschen Journalisten Verbands am besten abgeschnitten. Einmal im Jahr sieht der DJV alle Zeitungen durch und untersucht, welcher Titel am besten die Fotografen benennt.

Anzeige

Position zwei belegt die Welt Kompakt vor der Altmarkzeitung. "Die Namensnennung ist für Bildjournalisten ein wichtiges Element der Anerkennung ihrer Arbeit und zur weiteren Vermarktung", sagt DVJ-Präsident Michael Konken.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige