Anzeige

Gruner + Jahr baut Indien-Geschäft aus

Gruner + Jahr International übernimmt rückwirkend zum 1. Juli 78,75 Prozent an der MaXposure Media Group India Pvt. Ltd.. Die verbleibenden Anteile bleiben im Besitz von Unternehmensgründer Prakash Johari, der als CEO die Mediengruppe weiter verantworten wird: "Wir sind stolz, mit Gruner + Jahr einen starken Partner mit internationalem Netzwerk, wertvollem Know-how sowie etablierten Qualitätsmarken an unserer Seite zu haben." Sein Bruder Vikasi wird der neue COO des indischen Medienhauses.

Anzeige

Maxposure verlegt in Indien Publikumsmagazine zu den Themenbereichen Lifestyle, Fashion, Beauty, Entertainment, Immobilien und Reise, darunter auch die indische Ausgabe der FHM. Ferner gehört das Unternehmen zu den Top-Verlagen im Corporate-Publishing-Segment und verlegt unter anderem das Kundenmagazin von Mercedes Benz India.

Dr. Torsten-Jörn Klein, Auslandsvorstand Gruner + Jahr: "Nachdem wir in China mittlerweile der zweitgrößte Zeitschriftenverlag sind, streben wir nach Indien, um auch in diesem Wachstumsmarkt eine ähnliche Erfolgsstory zu gestalten. Mit dem Launch von GEO in 2008 und dem jetzigen Erwerb der Mehrheit an MaXposure sind die ersten Schritte getan."

Ende Juni wurde bekannt, dass G+J International seine Führungsriege erweitert. Stefan Gneuß, bislang CFO und Executive Vice President G+J International, wurde zum 1. Juli zum COO G+J International ernannt. Indien ist nicht nur für G+J ein interessantes Geschäftsfeld. Burda hatte erst im März eine Illustrationstiefdruckerei in Neu-Delhi eingeweiht.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige