Koch bekommt Rolle beim „Traumschiff“

Zurück in die Zukunft: Samuel Koch will sein Schauspielstudium wieder aufnehmen und hat auch schon das erste Rollenangebot. Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll der 23-Jährige, der seit seinem Auftritt bei "Wetten, dass..?" gelähmt ist, in der ZDF-Reihe "Das Traumschiff" mitspielen. "Samuel beeindruckt mich mit seiner starken Energie und seinem positiven Denken", wird Produzent Wolfgang Rademann zitiert. "Er ist ein sehr sympathischer Junge. Ich werde eine passende Rolle für ihn finden."

Anzeige

Zwei Folgen, die für das nächste Jahr geplant sind, soll es mit Koch geben. Sie werden in Singapur und auf Kuba gedreht. "Das ist eine interessante Herausforderung. Schau‘n wir mal, wie weit ich bis dahin bin", sagt Koch gegenüber Bild. Noch immer ist der Schauspielstudent in einer Schweizer Rehaklinik in Behandlung. "Geduld und der Begriff Zeit haben für uns eine neue Bedeutung. Wir freuen uns über die geringsten Fortschritte, die es gibt", sagt sein Vater über seinen Gesundheitszustand.

Laut Bild wird Koch bereits Ende September im Kino zu sehen sein. Er hatte vor seinem Unfall bei der deutsch-russischen Produktion "Vier Tage im Mai" sowohl als Regieassistent als auch in einer kleinen Rolle als Soldat mitgewirkt.

Ende Juni war Koch Gast im Sonntagstalk von Peter Hahne. Dort hatte er gesagt, dass er die Wette "unter den gleichen Voraussetzungen" noch einmal machen würde. Und es tue ihm leid, dass er "die Show verdorben" habe. "Im Prinzip gab es keinen Grund, der mich aufhalten hätte müssen. So viel habe ich für keinen Wettkampf trainiert", zitiert Bild aus dem Gespräch zwischen Koch und Hahne. "Ich bin mindestens 500-mal über so ein Auto gehüpft (…) Jeder Skiurlaub, den ich gemacht habe, war definitiv gefährlicher als dieses ganze Autogehüpfe."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige