Bayern vs. Barcelona knackt 6-Mio.-Marke

Auch das Finale des sportlich irrelevanten, aber stark besetzten Audi Cups hat im ZDF für Top-Quoten gesorgt. 6,07 Mio. Fans sahen den Sieg des FC Barcelona gegen Bayern München - ein starker Marktanteil von 21,7%. Im jungen Publikum musste sich der Fußball der RTL-Doku-Soap "Die Versicherungsdetektive" geschlagen geben, die mit 1,96 Mio. 14- bis 49-Jährigen den Tag gewann. Schwach sah es auch diesmal für RTL IIs "Wer wird Deutschland Bester?" aus.

Anzeige

Der Mittwoch bei den 14- bis 49-Jährigen:

Die 1,96 Mio. "Versicherungsdetektive"-Zuschauer bescherten RTL zwar den Tagessieg im jungen Publikum, sie reichen aber nur für einen allenfalls soliden Marktanteil von 17,3%, der unter dem 12-Monats-Durchschnitt des Senders (18,6%) liegt. "Wir retten ihren Urlaub!" muss um 20.15 Uhr sogar allmählich selbst gerettet werden – mit 14,7% (1,50 Mio.) landete die Reihe wieder klar unter dem Soll. "stern TV" erzielte um 22.15 Uhr mit 1,38 Mio. schließlich noch 16,8%. Auf Platz 2 folgt in den Tages-Charts wie angedeutet der Fußball, der im ZDF ab 20.45 Uhr mit 1,66 Mio.- jungen Fans starke 15,1% einfuhr. Das Halbzeit-"heute-journal" kam dazwischen mit 1,49 Mio. auf 13,0%.

Ebenfalls recht weit vorne landete die ProSieben-Serie "Grey’s Anatomy" mit 1,48 Mio. 14- bis 49-Jährigen und guten 14,5%. "Private Practice" rutschte danach aber mit 1,00 Mio. und 11,4% ins Mittelmaß, "How I met your Mother" kam ab 22.20 Uhr mit zwei Episoden auch nur auf 10,6% und 11,8%. Leicht über das Mittelmaß kletterte Sat.1 mit seinem "Air Force One": 1,19 Mio. reichten für 11,1%. Auch Das Erste kam um 20.15 Uhr über seine Normalwerte: mit "Woche für Woche" und Werten von 0,79 Mio. und 7,5%. Miserable 3,8% erreichte hingegen die Porträt-Reihe "Deutschland, deine Künstler", auf 9,8% und 0,86 Mio. kam die 20-Uhr-"Tagesschau".

In der zweiten Privat-TV-Liga blieb RTL II auch mit der zweiten und wohl letzten Ausgabe von "Wer wird Deutschlands Bester?" schwach: Ganze 0,50 Mio. 14- bis 49-Jährige (4,9%) interessierten sich für die Talentshow. Weitaus besser erging es danach erneut Hella von Sinnens "Klick-Stars" – mit 0,44 Mio. kam sie ab 23.10 Uhr auf 7,2%. Auch kabel eins kann mit seinem 20.15-Uhr-Ergebnis nicht zufrieden sein: Nur 0,58 Mio. (5,4%) entschieden sich für die "Ladykillers". Besser lief es bei Vox: "Law & Order: Special Victims Unit" startete den Abend mit 0,88 Mio. und 8,6%, "Lie to me" kam auf 1,02 Mio. und 9,0%, "Criminal Intent" schließlich um 22.10 Uhr auf 1,04 Mio. und 10,7%, sowie um 23.05 Uhr auf 0,89 Mio. und 13,4%.

Der Mittwoch im Gesamtpublikum:

Insgesamt setzte sich also der Fußball an die Spitze. 6,07 Mio. Fans sahen die Niederlage des FC Bayern gegen dem FC Barcelona – 21,7%. Auch die beiden anderen Plätze auf dem Siegertreppchen gehen an das ZDF: das Halbzeit-"heute-journal" sahen 5,69 Mio., die Fußball-Moderationen 4,34 Mio. Der stärkste Konkurrent folgt auf Platz 4: ARD-Film "Woche für Woche" mit immerhin 4,31 Mio. Sehern und ordentlichen 15,2%. Das erfolgreichste RTL-Programm des Tages waren auch hier "Die Versicherungsdetektive" – mit 3,57 Mio. Zuschauern und 12,4% auf Rang 7.

Das Feld der restlichen Sender führt Sat.1-Film "Air Force One" an, den 2,51 Mio. einschalteten. Vox erreichte mit seiner Mittwochs-Nummer-1 "Lie to me" 1,88 Mio. Leute, ProSieben mit "Grey’s Anatomy" 1,76 Mio. Unter der Mio.-Marke hängen blieben die "Ladykillers" von kabel eins (0,95 Mio.), sowie "Wer wird Deutschlands Bester?" von RTL II (0,91 Mio.).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige