„Doppelpass“: Drei Ex-Bayern folgen auf Udo Lattek

Eine Woche vor dem Start in die neue Talk-Saison hat Sport1 das Lattek-Erbe geregelt. Gleich drei ehemalige Bayern-Profis treten die Nachfolge des Dauer-Experten an. Mario Basler, Thomas Strunz und Thomas Helmer werden sich künftig beim TV-Stammtisch "Doppelpass" abwechseln.

Anzeige

Schon am kommenden Wochenende, nach der ersten DFB-Pokalrunde, wird Thomas Strunz seinen ersten Auftritt als neuer "Doppelpass"-Experte haben. Udo Lattek ist mit der Wahl der drei Ex-Bayern zufrieden. Gegenüber Bild am Sonntag sagte er: "Basler, Helmer und Strunz – alle drei haben meinen Segen. Die Jungs schaukeln das schon. Ich werde reinschalten und mir das genüsslich ansehen."

Trainer-Legende Lattek hatte, am 22. Mai – am Tag nach dem DFB-Pokal-Finale – nach 786 Sendungen zum letzten Mal in der "Doppelpass"-Runde gesessen. Komplett Schluss sein wird für den Dauer-Experten allerdings nicht. Der 76-Jährige soll zu speziellen Anlässen als Ehren-Experte in Sendung eingeladen werden. "Doppelpass" ist für Sport1 mit Ausnahme von Events wie der Eishockey-WM der größte Quotenbringer. Bis zu 1,38 Mio. Leute sahen die Show in diesem Jahr, die Marktanteile liegen regelmäßig bei knapp unter 10%.
 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige