„Captain America“ schlägt „Harry Potter“

Das ging schnell: Nur eine Woche, nachdem der letzte "Harry Potter"-Film weltweit Box-Office-Rekorde aufgestellt hatte, fiel er in den USA auf Platz 2 zurück. Neue Nummer 1: Superhelden-Abenteuer "Captain America: The First Avenger" mit einem Umsatz von 65,8 Mio. US-Dollar. "Potter" büßte gegenüber dem Start-Wochenende zwar 72% ein, blieb mit weiteren 48,1 Mio. US-Dollar aber stark. In Deutschland führt der Zauberer die Charts weiter an - inzwischen sahen schon 3,8 Mio. Leute den achten "Potter"-Streifen.

Anzeige

Schon in den nächsten Tagen wird "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2" in Deutschland zum zweiterfolgreichsten Film der vergangenen 12 Monate – noch mehr Besucher hatte dann nur der erste Film des "Potter"-Endes – nämlich 5,8 Mio. Auch diese Marke könnte noch fallen: Während Teil 2 nach zwei Wochenenden bei 3,8 Mio. liegt, kam Teil 1 nach derselben Zeit auf 3,4 Mio. Auch hinter "Harry Potter gibt es in den deutschen Charts Bemerkenswertes: "Der Zoowärter" wird auf Platz 2 nämlich allmählich zum Dauerbrenner, lockte an seinem dritten Wochenende mit 300.000 Besuchern laut Blickpunkt:Film mehr Publik an als an seinem Premieren-Wochenende. Inzwischen sahen mehr als 1 Mio. Leute die Kevin-James-Komödie. Stärkster Neustart war diesmal die Komödie "Brautalarm" mit 160.000 Sehern auf Rang 3.

In Nordamerika führt nun wie erwähnt "Captain America: The First Avenger". Das Superhelden-Abenteuer, das in Deutschland am 18. August starten wird, spielte 65,8 Mio. US-Dollar ein und verwies "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2" damit auf Rang 2. "Potter" setzte nach zwei Wochenenden allerdings bereits 274,2 Mio. US-Dollar um und wird in Kürze schon das beste Ergebnis aller "Potter"-Filme erreichen. Rang 3 geht in den USA ebenfalls an einen Neustart: Justin-Timberlake-Komödie "Freunde mit gewissen Vorzügen" (Deutschland-Start: 8. September) kam auf ein Ergebnis von 18,5 Mio. US-Dollar.

Auch weltweit sank der "Potter"-Umsatz deutlich – um 61% im Vergleich zum Start-Wochenende. Mit 121,3 Mio. US-Dollar in 59 Ländern und Territorien außerhalb Nordamerikas bleibt der Film aber die klare Nummer 1 der internationalen Charts. Platz 2 geht erneut an "Transformers 3", der weitere 62 Mio. US-Dollar einspielte, dahinter folgen "Cars 2" (17,7 Mio.) und "Mr. Poppers Pinguine" (11,9 Mio.).

Noch eine unglaubliche Zahl aus dem "Harry Potter"-Universum. Die acht Filme haben weltweit inzwischen 7,2 Milliarden US-Dollar eingespielt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige