„V – Die Besucher“ startet exzellent

ProSieben im Quotenglück: Die neue Serie "V - Die Besucher" ist mit extrem starken Zahlen angelaufen. 2,21 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen die ersten drei Episoden am Montagabend - ein Marktanteil von 19,5%. Für den Tagessieg reichten diese Top-Quoten trotzdem nicht, denn "Einsatz in 4 Wänden - Spezial" kam mit zwei Folgen auf 2,90 Mio. und 2,76 Mio. junge Zuschauer, sowie Marktanteile von 23,9% und 24,0%. Nur im Mittelmaß landete unterdessen das Jörg-Draeger-Comeback bei RTL II.

Anzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:

0,67 Mio. junge Leute entschieden sich für die RTL-II-Show "Ich weriß, wad du letzten Freitag getan hast!", ein nur solider Marktanteil von 5,8%. "Big Brother – Die Entscheidung" lief mit 6,8% etwas besser, das zweite neue RTL-II-Format, "Bibi und Rolli on Tour" kam um 23.30 Uhr mit 0,35 Mio. auf ordentliche 6,6%. Der spannendere Neustart war aber auf jeden Fall die ProSieben-Serie "V – Die Besucher", die dem Mystery-Montag nun einen schönen Sommer bescheren könnte. Sollten die Quoten halbwegs auf dem Niveau der drei Premieren-Episoden bleiben, dürften die Sender-Verantwortlichen zumindest überaus zufrieden sein. Immerhin 11,9% erkämpfte sich danach noch die "Focus-TV"-Doku zum Thema "Todesfalle Love Parade" – 0,68 Mio. reichten zu später Stunde für 11,9%.

Ganz vorn landete aber wie gesagt der Auftakt neuer "Einsatz in vier Wänden – Spezial"-Ausgaben: Gegen die 2,90 Mio. bzw. 2,76 Mio. Schaulustigen kam die Konkurrenz nicht an. "Extra – Das RTL-Magazin" war danach zwar nicht ganz so stark, blieb mit 1,72 Mio. und 19,0% aber zumindest über dem Sendernormalniveau. Etwas unter die Räder kamen angesichts der neuen Konkurrenz die Sat.1-Serien: "Der letzte Bulle" erreichte um 20.15 Uhr mit 1,19 Mio. noch 10,4%, "Danni Lowinski" mit 1,18 Mio. aber nur noch 9,8%. Vox blieb mit "CSI: NY" und "Criminal Intent" zunächst auch nur ins Mittelmaß, "Life" erzielte nach 22 Uhr aber gewohnt starke 10,3%.

Ganz mies sah es um 20.15 Uhr bei kabel eins aus: "Time Bomb" blieb mit 0,39 Mio. bei sehr schlechten 3,3% hängen. Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen setzte sich unterdessen die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten an die Spitze – mit 1,10 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 11,2%. "Wildes Skandinavien" erreichte danach nur unbefriedigende 5,1%, "Die großen Volkskrankheiten" kaum bessere 5,6%. Solide 6,4% gab es um 20.15 Uhr für den ZDF-Film "Salami Aleikum" – 0,75 Mio. reichten dafür. Der Spätfilm "Verführerisches Spiel" kam mit 0,68 Mio. auf 7,9%.

Der Montag im Gesamtpublikum:

Auch insgesamt gewann Tine Wittler mit "Einsatz in vier Wänden – Spezial" den Tag. 5,47 Mio. bzw. 5,22 Mio. Leute sahen die beiden Folgen – Marktanteile von immerhin 18,45 und 17,4%. Dahinter folgt ein ARD-Duo aus "Tagesschau" (5,01 Mio.) und "Wildes Skandinavien" (4,01 Mio.), der ZDF-Film "Samali Aleikum" erreichte hingegen nur ganze 2,59 Mio. Leute und miese 8,6%. Er landete damit auch hinter der direkten Konkurrenz von ProSieben und Sat.1.

"V – Die Besucher" kam insgesamt nämlich auf ebenfalls starke Zahlen von 3,18 Mio. und 11,3%, zog damit sogar in die Top Ten ein. Sat.1 kam mit "Der letzte Bulle" auf 2,80 Mio. Seher, Vox mit "Criminal Intent" auf 2,04 Mio., RTL II mit "ICh weiß, was Du letzten Freitag getan hast" auf 1,14 Mio. und kabel eins mit seinem stärksten Programm "The Contractor" auf 0,83 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige