iPad-App: Tagesspiegel ab 19.00 Uhr lesen

Schneller kann man den kommenden Tagesspiegel nicht lesen: Die überregionale Hauptstadtzeitung startet seine neue iPad-Version, die die digitalen Inhalte der Zeitung mit der gedruckten Ausgabe verbinden soll. Das Besondere dabei: Bereits ab 19.00 Uhr des Vortages lässt sich das E-Paper der kommenden Ausgabe auf dem Tablet lesen. Während der Nacht werden die Texte noch einmal […]

Anzeige

Schneller kann man den kommenden Tagesspiegel nicht lesen: Die überregionale Hauptstadtzeitung startet seine neue iPad-Version, die die digitalen Inhalte der Zeitung mit der gedruckten Ausgabe verbinden soll. Das Besondere dabei: Bereits ab 19.00 Uhr des Vortages lässt sich das E-Paper der kommenden Ausgabe auf dem Tablet lesen. Während der Nacht werden die Texte noch einmal aktualisiert und angepasst.

Fotostrecke in der neuen Tagesspiegel-App
Neben dem E-Paper greift die Applikation auch auf die Inhalte von Tagesspiegel Online zu. Heißt: In ihrem News-Teil ist die App immer auf dem neuesten Stand des Nachrichtengeschehens. Zudem lassen sich über sie auch alle anderen Netz-Inhalte wie Reportagen, Fotogalerien und Kolumnen zugreifen.

Bei der Bezahlung setzt das Angebot auf ein Freemium-Model. So sind die App-Inhalte, die von Tagesspiegel.de zur Verfügung gestellt werden gratis. Das E-Paper kosten, nach einem Probemonat allerdings 14,99 Euro pro Monat oder 119,99 Euro pro Jahr.

Der Tagesspiegel-Nachrichtenüberblick aus der Sicht der iPad-App

"Wir freuen uns, den Tagesspiegel jetzt überall und immer aktuell als iPad-App anbieten zu können", sagen die Tagesspiegel-Chefredakteure Stephan-Andreas Casdorff und Lorenz Maroldt. "Egal wo man ist, hat man nun einen leichten Zugriff auf die Zeitung, und für die Abonnenten unserer gedruckten Ausgabe ist dieser Service auch noch kostenlos."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige