Anzeige

Kobo startet deutschen E-Book-Shop

Neuer Big-Player auf dem deutschen E-Book-Markt: Der kanadische E-Buchhänder Kobo eröffnet nun auch hierzulande einen eigenen Online-Laden. Zum Start umfasst der Store rund 80.000 deutsche Titel. Das globale Sortiment von Kobo umfasst sogar rund 2,4 Millionen E-Books.

Anzeige

"Wir glauben, dass unser Launch in Deutschland wie auch unsere kommenden Marktstarts in Spanien, Frankreich, Italien und den Niederlanden von der europäischen eReading-Community begeistert aufgenommen werden, denn die Leser wollen sich heute digitale Bibliotheken aufbauen, die sie ein Leben lang begleiten, und die sie auf verschiedenen Geräten lesen können, sei es eReader, Smartphone, Tablet, Desktop oder Netbook", zitiert Netzwelt.de den Kobo-Chef Michael Serbinis.

Wichtigster Baustein im Konzept der Kanadier sind aktuell noch die Android und iOS-Apps, mit deren Hilfe man aus den meisten Smartphones und Tablets E-Reader machen kann.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige