Frauenfußball in der Samstags-„Sportschau“?

Wenn am Sonntag die Frauenfußball-WM abgepfiffen wird, soll der Sport nicht direkt wieder in der Versenkung verschwinden. Nach Bild-Informationen gibt es beim DFB und der ARD Pläne, künftig Frauen-Fußball in der "Sportschau" am Samstag zu zeigen.

Anzeige

Bisher spielt die Frauen-Bundesliga nur am Sonntag. Doch laut Bild soll für den Plan das Spitzenspiel auf den Samstag verlegt werden, damit die "Sportschau" ab 18.00 Uhr berichten kann.
Auch die Länderspiele der Frauenfußball-Nationalmannschaft sollen laut Bild in die besten Sendezeiten verlegt werden. "Wir haben schon vor der WM das Frauen-Länderspiel gegen Norwegen sehr erfolgreich nach 20 Uhr übertragen", sagte Dieter Gruschwitz, Sportchef des ZDF, zum Springer-Blatt. Das Vorbereitungsspiel verfolgten 5,78 Mio. Zuschauer.
ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky fügte hinzu, man werde die WM "genau analysieren" und dann seine Schlüsse ziehen, ob Frauenfußball in die Primetime wandere. Bisher liefen die Spiele der Nationalmannschaft meist am späten Nachmittag.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige