Anzeige

„So hat Japan das Turnier gewonnen“

Die Niederländer stehen offenbar auf dem Kriegsfuß mit Frauenfußball. Nicht nur, dass ihre eigene Mannschaft sich nicht für die Weltmeisterschaft qualifizieren konnte, jetzt unterläuft der holländischen Hauptnachrichtensendung "NOS Journaal" auch noch ein peinlicher Fauxpas: Sprecher Jeroen Overbeek moderierte einen Beitrag zum Spiel zwischen Deutschland und Japan mit den Worten ab "Und Japan hat das Turnier jetzt gewonnen". Dabei ging es am Samstagabend erst um den Einzug ins Halbfinale.

Anzeige

In den Niederlanden spielt die Frauen-Fußball-WM kaum eine Rolle in der Medienberichterstattung. Nur zwei Tageszeitungen berichten laut dem sid regelmäßig. Beim Eröffnungsspiel in Berlin waren offiziell sogar nur zwei niederländische Journalisten akkreditiert. Dass ausgerechnet der öffentlich-rechtlichen Hauptnachrichtensendung dieser Fehler passiert, ist dadurch umso bezeichnender. Denn gerade die staatlichen Rundfunkanstalten sollen für Qualität und gute Recherche stehen.
Die Sendung vom Sonntag mit dem Versprecher ist auf der offiziellen Website des "NOS Journaal" zu sehen. Ab Minute 11:30 geht es um die Frauen-Fußball-WM, der Fehler passiert bei 13:34.

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige