Formel 1 schlägt Frauen-Fußball-WM

Nach dem Ausscheiden der deutschen Mannschaft ist das Interesse an der Frauen-Fußball-WM etwas abgekühlt. Vor allem das Viertelfinale zwischen Schweden und Australien am frühen Nachmittag landete mit 1,92 Mio. Fans und 13,4% nur im Mittelmaß und verlor haushoch gegen das parallel stattfindende Formel-1-Rennen, das bei RTL 6,15 Mio. Leute sahen. Das zweite Viertelfinale war mit 6,08 Mio. und 27,9% dank Elfmeterschießen zwar deutlich erfolgreicher, der Tagessieg ging aber an "Tagesschau" und "Tatort".

Anzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Im jungen Publikum gewann die Formel 1 sogar die Tageswertung. 2,49 Mio. 14- bis 49-Jährige saßen ab 14.05 Uhr vor den RTL-Fernsehern – ein gewohnt starker Marktanteil von 35,9%. In der Prime Time hatte RTL dann aber das klare Nachsehen, "Mr. Bean macht Ferien" wollten nur 1,53 Mio. sehen – miserable 12,0%. Den 20.15-Uhr-Sieg holte sich stattdessen ProSieben, mit der Free-TV-Premiere "Lakeview Terrace" und Werten von 2,21 Mio. bzw. 17,5%. Auch "Das Gesetz der Ehre", ebenfalls eine Free-TV-Premiere war danach erfolgreich: 1,07 Mio. reichten um 22.25 Uhr noch für 16,2%. Zufrieden sein kann auch Sat.1: mit 1,35 Mio. bis 1,64 Mio. und 12,3% bis 13,2% für "Navy CIS", "The Mentalist" und "Criminal Minds".

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen dominierte natürlich Das Erste den Tag. Das spannende Frauen-WM-Viertelfinale zwischen Brasilien und den USA sahen ab 17.30 Uhr im Durchschnitt 1,82 Mio. 14- bis 49-Jährige (21,3%), die verspätete "Tagesschau" kam um 20.20 Uhr auf 2,13 Mio. und 17,3% und die "Tatort"-Wiederholung" immerhin noch auf 1,65 Mio. und 12,7%. Gewohnt schwach lief hingegen die letzte Sonntags-Ausgabe von "Anne Will": 0,55 Mio. junge Zuschauer reichten nur für 5,4%. Im ZDF kam "Rosamunde Pilcher: Der Himmel über Cornwall" unterdessen auf allenfalls mittelmäßige Werte von 0,82 Mio. und 6,4%, das "heute-journal" und "Terra X" erzielten nur 6,0%.

In der zweiten Privat-TV-Liga erwies sich die Idee, die erste "Two and a Half Men"-Staffel in der kabel-eins-Prime-Time zu wiederholen, als Glücksgriff. Die vier ersten Episoden erzielten mit 1,26 Mio. bis 1,41 Mio. 14- bis 49-Jährigen grandiose Marktanteile von 10,3% bis 10,9%. Vox und RTL II blieben deutlich dahinter, Vox mit "Das perfekte Promi Dinner" und 0,86 Mio. bzw. 7,2%, RTL II mit "Dante’s Peak" und 0,82 Mio. bzw. 6,5%. Besser lief es für Vox am Vorabend und am späten Abend: Mit "Ab ins Beet!" erzielte man 1,02 Mio. und 10,3%, mit "Prominent!" 0,91 Mio. und 13,1%.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:

Insgesamt setzte sich die 20-Uhr-"Tagesschau" an die Spitze der Sonntags-Charts. 7,24 Mio. sahen sie zwischen dem spannenden WM-Elfmeterschießen und dem "Tatort" – ein Marktanteil von 23,0%. Der WM-Sieg der USA gegen Brasilien erreichte davor 6,08 Mio. Fans (27,9%), der Krimi im Anschluss 6,18 Mio. (19,3%). Ebenfalls über die 6-Mio.-Marke sprang die Formel 1 von RTL – mit 6,15 Mio. Sehern und 38,4% schob sie sich noch knapp vor das WM-Viertelfinale. Das zweite Viertelfinale zwischen Schweden und Australien war wie angedeutet kein großer Erfolg: 1,92 Mio. und 13,4% reichten nur für das ARD-Mittelmaß. Apropos Mittelmaß: Dort wäre RTL sicher auch gern mit "Mr. Bean macht Ferien" gelandet, doch 2,53 Mio. Zuschauer entsprachen um 20.15 Uhr nur miesen 8,0%.

Besser erging es da dem ZDF mit "Rosamunde Pilcher: Der Himmel über Cornwall": Mit 5,38 Mio. Zuschauern und 16,8% verlor man in der Prime Time nur gegen Das Erste. In der ARD endete die Sonntags-Ära von "Anne Will" übrigens nur solide: 3,08 Mio. Leute interessierten sich diesmal für die Show – 13,0%. Beinahe wären noch ProSieben und Sat.1 mit ihren Filmen und Serien an "Anne Will" vorbei gezogen. ProSieben lockte mit "Lakeview Terrace" 2,98 Mio. Seher bzw. 9,6%, Sat.1 mit "The Mentalist" 2,94 Mio. (9,3%), mit "Navy CIS" 2,92 Mio. (9,2%) und mit "Criminal Minds" 2,29 Mio. (9,7%).

In der zweiten Privat-TV-Liga schlug Vox-Reihe "Ab ins Beet!" mit 1,81 Mio und 6,9% knapp "Two and a Half Men": Die vier Episoden der kabel-eins-Serie fanden 1,55 Mio. bis 1,73 Mio. Freunde (5,0% bis 5,4%). Vox hatte im direkten Vergleich um 20.15 Uhr aber das Nachsehen: "Das perfekte Dinner" kam auf Werte von 1,52 Mio. und 5,3%. RTL II landete nicht weit dahinter: Für "Dante’s Peak" entschieden sich 1,47 Mio. (4,7%).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige