Top 30: die größten Web-Player in Europa

Fast 367 Mio. Internet-Nutzer gab es im Mai in Europa - und mehr als 333 Mio. bzw. 90,9% von ihnen haben in dem Monat mindestens einmal eine Google-Website besucht. Das ist eins der spannenden Ergebnisse einer neuen Comscore-Auswertung auf Basis der Zahlen aus 49 europäischen Ländern. Weitere Erkenntnisse: Die meisten Netz-Menschen gibt es in Deutschland, Russland und Frankreich, die populärsten Websites gehören neben Google Microsoft und Facebook.

Anzeige

Fast 50 Mio. über-15-jährige Internet-Nutzer gab es demnach im Mai in Deutschland, 48,3 Mio. waren es in Russland, 42,3 Mio. in Frankreich und 36,7 Mio. in Großbritannien. Ebenfalls interessant: Am intensivsten wird das Netz offenbar in den Niederlanden, Großbritannien und der Türkei genutzt – in diesen Ländern liegt die durchschnittliche Zeit pro Nutzer nämlich bei jeweils über 30 Stunden pro Monat. Auch die Zahl der aufgerufenen Seiten ist hier mit jeweils über 3.000 am höchsten. In Deutschland halten sich die Leute 24,1 Stunden pro Monat im Internet auf und sehen dabei 2.638 Seiten.

Unter den 30 erfolgreichsten Website-Konglomeraten (Comscore weist wie immer keine einzelnen Websites aus, sondern zählt alle Angebote eines Unternehmens zusammen), erreichen drei mehr als 200 Mio. Europäer: Google mit 333,4 Mio., Microsoft mit 270,9 Mio. und Facebook mit 240,0 Mio. Ebenfalls ganz weit vorn dabei: die Wikipedia, Yahoo, eBay und Amazon.

Aus deutscher Sicht interessant: Axel Springer hat es mit mehr als 48 Mio. Unique Visitors in die Top 30 geschafft, ebenso wie die Deutsche Telekom mit mehr als 40 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige