Apps: Games und Wetter besonders beliebt

Spiele sind der populärste App-Content im weiter boomenden Markt der mobilen Geräte. Wie die Medienforscher von Nielsen in den USA ermittelt haben, nutzten 64% der Verwender von mobilen Apps in einem 30-Tage-Zeitraum des zweiten Quartals Spiele. Wetter-Anwendungen folgen mit 60% auf Platz 2 vor den sozialen Netzwerken. Nachrichten-Apps liegen recht abgeschlagen auf Platz 6 des Rankings. Auch bei der Bezahlbereitschaft für Apps führen die Spiele.

Anzeige

Nur 39% der App-Downloader verwendeten in dem 30-Tage-Zeitraum News-Applikationen. Das Genre liegt damit nicht nur hinter den Spielen, dem Wetter und den sozialen Netzwerken, sondern auch hinter den Kategorien "Karten/Navigation/Suche" und Musik-Programmen.

Für eine zweite Auswertung wurde ermittelt, wie viele derjenigen, die Bezahl-Apps nutzen, bereit sind, Geld für Programme aus den jeweiligen Kategorien zu zahlen. Ergebnis auch hier: Die Bereitschaft, Geld für Spiele auszugeben, ist mit 93% am höchsten. Dahinter folgen die Kategorien Unterhaltung und Produktivität, die Nachrichten belegen mit 76% Rang 6.

Zudem interessant: iPhone-Nutzer spielen weitaus mehr als Besitzer anderer Geräte. Auf 14,7 Stunden pro Monat kommen iPhone-Spieler, Android (9,3), WIndows Phone 7 (4,7) und BlackBerry (4,5) folgen deutlich dahinter.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige