SWR steht hinter Thomas Leif

Keine Konsequenzen: Der "Finanzskandal" bei der Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche kostete Thomas Leif zwar seinen Vorstandsposten, der Südwestrundfunk (SWR) will aber weiterhin an seinem Chefreporter festhalten. Das bestätigte eine Sendersprecherin dem Handelsblatt.

Anzeige

Leif moderiert im SWR die wöchentliche Talkshow "2+Leif". Am vergangenen Wochenende war bei der Mitgliederversammlung von Netzwerk Recherche bekannt geworden, dass der Verein Zuwendungen durch die Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) bekommen hat, die ihm möglicherweise nicht zustanden. Verschiedene Einnahmen bei Jahrestagungen wurden offenbar nicht richtig verbucht oder zugeordnet, so dass unter Umständen zu hohe Fördergelder der BpB an den Verein flossen. Der Vorstand trat daraufhin zurück.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige