Anzeige

ADC-Chefin Susanne Schronen wirft hin

Die Geschäftsstelle des Art Directors Club steht vor einem Neubeginn: Die langjährige Geschäftsführerin Susann Schronen legt überraschend zum 15. Juli ihr Amt nieder. Laut einer Pressemitteilung trennen sich beide Seiten "einvernehmlich aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige strategische Ausrichtung" des ADC-Büros in Berlin. Konkret soll es um Meinungsverschiedenheiten zwischen Schronen und einer Arbeitsgruppe bestehend aus führenden Mitarbeitern gehen.

Anzeige

So soll es Streit zwischen der Geschäftsführerin, dem Vorstandssprecher Jochen Rädeker, dem Schatzmeister Lutz Nebelin sowie den beiden Vorständen Stefan Scheer und Johannes Milla gegeben haben. Laut dem Branchenportal Horizont.net erklärt Rädeker in einem Schreiben an die Mitglieder: "Unsere Überlegungen werden Auswirkungen auf das Arbeitsprofil, die Struktur und die zukünftigen Aufgaben der Geschäftsstelle haben, über deren Art und Umfang wir uns nicht allen Punkten mit der Geschäftsführerin einig geworden sind. Deshalb legt Susann Schronen die Geschäftsführung zum 15. Juli nieder. Darauf haben wir uns mit ihr einvernehmlich verständigt."
Susann Schronen kam im September 2001 zum ADC. Sie begann ihre berufliche Laufbahn 1988 als Kundenberaterin in den Agenturen Grey und Ogilvy & Mather. Danach wechselte sie auf Kundenseite, um dort Managementfunktionen im Bereich Kommunikation zu übernehmen. Zunächst war sie als Abteilungsdirektorin bei der Karstadt AG in Essen für den Bereich Werbung verantwortlich. Darüber hinaus war Schronen 2006 an der Gründung der Berlin School of Creative Leadership beteiligt und rief zusammen mit der Zeitschrift Focus ein Hochschul-Ranking für kreative Studiengänge ins Leben.
"Ich hatte zehn spannende Jahre beim ADC und wir konnten gemeinsam die Bedeutung des Vereins für die Kreativitätswirtschaft ausbauen und den ADC als Kreativmarke etablieren", kommentiert Schronen. "Ich bin dankbar für die Zeit und die vielen Erfahrungen, aber jetzt ist es Zeit, ein neues Kapitel in meinem Berufsleben aufzuschlagen."
Die Nachfolgeregelung für Schronen wird in Kürze bekannt gegeben. Interimistisch wird die Geschäftsstelle ehrenamtlich durch ADC-Schatzmeister Lutz Nebelin und Vorstandssprecher Jochen Rädeker geführt.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige