Recht: Arbeitgeber darf Deutschkurs verlangen

Der Arbeitgeber darf von seinen Beschäftigten einen Deutschkurs verlangen, wenn sein Arbeitsprofil es erfordert. Darin liegt keine unzulässige Diskriminierung oder sonst ein Verstoß gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, wie das Bundesarbeitsgericht (BAG) nun in Erfurt entschied.

Anzeige

Ob der Arbeitgeber den Kurs bezahlen und gegebenenfalls auch Arbeitszeit dafür freigeben muss, hänge vom Arbeitsvertrag ab, urteilte das BAG. In dem entsprechenden Fall klagte eine Reinigungskraft eines Schwimmbades, deren Arbeitgeber für den zeitweisen Einsatz an der Kasse von ihr das Belegen eine Deutschkurses verlangte.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige