Shazam bekommt 32 Millionen Dollar

Der Musikerkennungs-Dienst Shazam hat eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen. Um 32 Millionen Dollar konnte die App ihr Kapital erhöhen und stellte gleichzeitig neue Funktionen vor, berichtet Techcrunch.

Anzeige

Zu den Kapitalgebern gehören Kleiner Perkins Caufield & Byers, Institutional Venture Partners und DN Capital, schreibt Techcrunch.
Die App, die für iPhone, Android, Java, BlackBerry, Windows Phone und Symbian erhältlich ist, wurde mittlerweile rund 150 Millionen Mal heruntergeladen. Zudem arbeitet Shazam mit den T V-Sendern MTV, NBCUniversal und Werbepartnern zusammen, um Shazam in deren Programm zu verknüpfen. Hält man sein Handy künftig vor den Fernseher, soll es mit den Inhalten interagieren und Zusatz-Content anzeigen oder spezielle Deals anzeigen können.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige